Montag, Januar 30, 2023
StartSportMurhof-Botschafter Barry Lane verstorben

Murhof-Botschafter Barry Lane verstorben

Der Engländer Barry Lane absolvierte 693 Starts auf der European Tour und liegt damit auf Rang 4 der Liste der meisten Auftritte der Tour. Erst mit 14 Jahren startete Lane mit dem Golfspiel und avancierte in der Folge zum Assistent-Pro im Downshire Golf Club in der Nähe von Bracknell, westlich von London.

Sein Debut auf der European Tour gab Lane 1982 an der Tour teil, seinen ersten Erfolg feierte er 1987 bei der Equity & Law Challenge, einem nicht offiziellen Tour-Event im Royal Mid-Surrey Golf Club. Sein erster offizieller Sieg kam im folgenden Jahr, als er in Gleneagles triumphierte und die Scottish Open mit drei Schlägen Vorsprung vor Sandy Lyle und José Rivero gewann.

Lanes musste in der Folge bis 1992 warten, ehe er bei den Mercedes German Masters zum zierten Mal auf der European Tour gewinnen konnte. In der Folge beendete Lane von 1992 bis 1995 vier Jahre in Serie die Order of merit nie schlechter als auf Rang 11.

Diese Form brachte Lane einen Platz im Ryder Cup Europa 1993 in The Belfry (ENG) unter Captain Bernard Gallagher. Nach seinen European Tour Erfolgen 3 (1993 in der Schweiz) und 4 (1994 in Spanien) kam der „Jackpot-Erfolg“ bei der Anderson Consulting WGC, dem Vorgänger des WGC Matchplays: Lane setzte sich im Finale gegen David Frost (SA) und kassierte dafür 1 Million Dollar Preisgeld. Als „Million-Dollar-Man“ war Barry Lane in der Folge auch einer Top-Stars bei den Austrian Open 1996 im Golfresort Haugschlag.

Dann musste Lane mehr als zehn Jahre auf seinen fünften und letzten Sieg auf der European Tour warten: 2004 triumphierte er beim British Masters in Forest of Arden mit drei Schlägen Vorsprung auf Ángel Cabrera und Eduardo Romero.

Neben seinem Ryder Cup Einsatz 1993 vertrat Lane England viermal beim Dunhill Cup und zweimal beim World Cup und spielte außerdem dreimal für den Rest der Welt im UBS Cup.

Lane war im Dezember 2022 noch auf Mauritius, wo die Legends Tour mit den MCB Tour Championship die Legends Tour Saison 2022 traditionell beendet, überreichte noch persönlich die nach ihm benannte Trophäe „Barry Lane Rookie of the Year“ an den Brasilianer Adilson Da Silva.

Lane: Botschafter des Legends Tour Event am Murhof

Auch für Gary Stangl & das Team des Murhof Legends Events ist der Verlust des stets gut gelaunten Engländer schmerzhaft: Erst vor etwas über 2 Jahren kam es zwischen Lane und dem Turnier am Murhof zu einer engen Kooperation und in der Folge zu mehr als nur einem Sponsoring.

Schon bei der Erstauflage des Legends Tour Events am GC Murhof schwärmte Lane: „Es kommt auf der Tour nicht oft vor, dass man sich so vorbildlich um uns bemüht. Dazu kam dieser wunderschöne Golfplatz in einem unglaublich guten Zustand. Es hat richtig Spaß gemacht. Dazu hat sich Gary Stangl als Organisator mit dem Rahmenprogramm quasi selbst übertroffen. Ob das der Abschlag von der Hütte oben am Berg war oder der Shoot-Out auf dem kleinen Par 3-Kurs: Es waren so viele Zuschauer da, es war fantastisch. Und das, wie gesagt, vom ersten Moment an.“

Lane fungierte in der Folge als Botschafter des Legendes Tour Events am Murhof, sogar ein eigener Burger, der im Clubhaus serviert wird, wurde in der Folge nach Lane benannt

Keith Pelley, Chief Executive der European Tour-Gruppe: „Wir sind zutiefst traurig, vom Tod von Barry Lane zu hören. Dass er sowohl auf der European Tour als auch auf der heutigen Legends Tour so erfolgreich war, zeigt seine Hingabe an das Golfspiel und er war auf beiden Touren eine sehr beliebte Persönlichkeit. Die Umbenennung der Rookie of the Year-Trophäe der Legends Tour zu seinen Ehren ist eine angemessene Hommage, und ich freue mich, dass er noch die Gelegenheit hatte, sie im Dezember zu überreichen. Die Gedanken aller Mitglieder der European Tour-Gruppe sind bei seiner Frau Camilla, der Familie Lane und seinen vielen Freunden in der ganzen Golfwelt.“

Murhof-Botschafter Barry Lane verstorben
(Photo by Phil Inglis/Getty Images)

SIMPLYGOOD2KNOW: Barry Lane 1960-2022

Barry Lane, geboren am 21. Juni 1960 in der Nähe von London, gehört zu den prominentesten Vertretern Englands auf der Staysure Tour.

Anfang der 1980er spielte er erstmals auf der European Tour, konnte sich aber erst ab 1986 dauerhaft etablieren. Im Lauf seiner Karriere holte er dort fünf Siege, darunter 1992 das Mercedes German Masters im Stechen gegen Rodger Davis, Bernhard Langer und Ian Woosnam.

1993 war er Teil des Ryder Cup Teams, das in The Belfry knapp gegen die USA verlor. Er gewann 1995 die damals unerreichte Summe von einer Million Dollar Preisgeld mit seinem Sieg bei der World Championship of Golf. Seit 2010 ist er Teil der Seniors Tour und holte dort acht Titel.

Seit 2020 war Barry Lane Botschafter des Murhof Legends Staysure Event am GC Murhof bei Graz.

Zur Website der Murhof Legends

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste