Samstag, Mai 18, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartEquipmentEisenCOBRA GOLF: Limit3d 3D-gedruckte Eisen

COBRA GOLF: Limit3d 3D-gedruckte Eisen

COBRA Golf präsentiert mit den ersten serienreifen LIMIT3D 3D-gedruckten Eisen eine außergewöhnliche Innovation. Das Resultat: Ein Blade-ähnliches Profil mit der Performance eines fehlerverzeihenden Oversize-Kopfes in allerdings limitierter Auflage.

COBRA Golf bringt ein spannendes, innovatives Produkt auf den Markt: die neuen LIMIT3D Eisen sind weltweit der erste in Serie produzierte Satz 3D-gedruckter Eisen. 2020 hat COBRA Golf einen 3D-gedruckten Putter auf den Markt gebracht hat und im Jahr 2021 eine ganze Reihe von KING 3D-gedruckten Multi-Material-Puttern.

Der logische nächste Schritt: COBRAs R&D Department tüftelte daran, die neue Technologie als auf das Design von Eisen anzuwenden. Dafür holt sich COBRA nTop an Bord, einen führenden Anbieter computergestützter Design-Software. nTop hilft Unternehmen, leistungsfähigere, hochmoderne Designs zu entwickeln, die die Vorteile der additiven Fertigung (3D-Druck) nutzen.

Durch die Kooperation mit nTop hat COBRA ein kompaktes Blade-Eisen entwickelt, das ein ähnliches Maß an Fehlertoleranz wie ein Oversize-Kopf bietet und zugleich das Schlaggefühl eines geschmiedeten Eisens bewahrt. Das Ergebnis, die LIMIT3D-Eisen stellen sowohl in Bezug auf Leistung als auch Herstellung eine Branchenneuheit dar.

„COBRA sucht stets nach sinnvollen Möglichkeiten, neue Technologien zu nutzen, um überlegene Produkte und Leistungen zu entwickeln“, sagt Mike Yagley, Vice President of Innovation & AI bei COBRA Golf.

„Die computergestützten Design-Tools von nTop in Verbindung mit 3D-Druck, auch bekannt als additive Fertigung, ermöglichten uns die Entwicklung eines einzigartigen Designs. Dieses sieht aus wie ein geschmiedetes Eisen und fühlt sich auch so an, bietet aber die Leistung eines Player-Irons. Das hat bisher noch niemand geschafft, und wir freuen uns, der Welt diese einzigartigen Eisen vorstellen zu können.“

Traditionell bedeutete die Entwicklung eines Eisens mit mehr Fehlertoleranz, dass man den klassischen Look und das Gefühl des geschmiedeten Eisens opfern und das Profil vergrößern musste. COBRA hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Eisen zu entwickeln, das die Form und das Gefühl eines kompakten Eisens hat, das von besseren Spielern bevorzugt wird, aber die Fehlertoleranz bietet, die ambitionierte Freizeitspieler benötigen.

Bisher war ein solches Eisen aufgrund von Design- und Herstellungsbeschränkungen mit traditionellen Methoden wie Gießen und Schmieden nicht realisierbar. Mit der nTop-Software entworfene und mittels 3D-Drucktechnologie hergestellte COBRA LIMIT3D-Eisen zeichnen sich durch eine kompakte, klassische Kopfform aus, die etwas kleiner ist als das Cobra KING Tour Eisen.

COBRA LIMIT3D: 3D-gedruckt & limitiert

Der vollständig 3D-gedruckte Körper aus rostfreiem 316L-Stahl verfügt über eine innovative interne Gitterstruktur, die es ermöglicht, 33% des Gesamtgewichts des Schlägerkopfes umzuverteilen, ohne an Festigkeit einzubüßen. Dieses einzigartige Design, das nur mit 3D-Druck möglich ist, erlaubt es, bis zu 100 g Wolfram im Fersen- und Zehenbereich des Schlägerkopfes zu positionieren. Dadurch entsteht ein niedriger Schwerpunkt und ein außergewöhnlich hohes Trägheitsmoment (MOI) im Verhältnis zur Form und Größe des Schlägers. Das Ergebnis ist ein kompakter Schlägerkopf im Blade-Stil mit niedrigem Schwerpunkt, hoher Fehlertoleranz und einer Distanz, die mit der eines Game-Improvement-Modells wie den KING TEC- oder TEC-X-Eisen von COBRA vergleichbar ist.

Wer diese besondere Linie käuflich erwerben möchte, sollte sich rasch an den Golfshop seines Vertrauens wenden! Es gibt weltweit nur 500 Sets.

Ein weiterer Vorteil der nTop-Designsoftware in Verbindung mit 3D-Druck ist die Geschwindigkeit, mit der die COBRA-Ingenieure Prototypen erstellen und testen konnten. Die Softwarefunktionen von nTop ermöglichten es COBRA, den Design-Explorationsprozess zu automatisieren und Iterationen doppelt so schnell durchzuführen, was den Entwicklungsprozess erheblich beschleunigte. Der schnellere Prozess ermöglichte es dem Forschungs- und Entwicklungsteam von COBRA zudem, eine Vielzahl von Gitterdesigns zu testen, um die interne Massenverteilung und die Akustik zu optimieren. Im Fall der LIMIT3D-Eisen wurden hinsichtlich Aussehen, Leistung und Haptik alle Erwartungen übertroffen.

Von den neuen COBRA LIMIT3D-Eisen sind weltweit nur 500 Sets erhältlich. Jedes der ersten 500 Sets ist mit einer Seriennummer (#/500) gekennzeichnet und damit wirklich ein Unikat.

Ab dem 7. Juni werden diese ultra-premium Eisen in limitierter Auflage (nur RH) mit ausgewählten Schäften erhältlich sein.

UVP (4-PW): EUR/CHF 3.000,-

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste