Sonntag, Jun 16, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartPanoramaDer Hole in One Club

Der Hole in One Club

Ein Hole in One. Der Schlag, von dem alle träumen. Was für ein emotionales Gefühl. Golfen kann große Freude machen. Noch besser ist es, wenn man für diesen Zauberschlag mit bis zu 5.000 Euro belohnt wird.

Nicht allen Golfern ist es vergönnt – ein Hole in One. Aber es kann jederzeit passieren, ein Ass kann man eben nicht planen. Eine gute Story ist es für den oder die Glückliche in jedem Falle, kostet anschließend auch eine Getränkerunde im Clubhaus. Ehrensache. Aber es geht noch besser – der Hole in One Club zahlt sogar dafür. In Cash.

EIN ASS KANN MAN NICHT PLANEN

Thilo Raisch nennt sich selbst der Glücklichmacher – Der Mann, der mit einer genialen Geschäftsidee die glücklichen Golfer, die Asse schlagen, belohnen will. Er rief den HOLE IN ONE CLUB ins Leben. Die Idee kam ihm im Sommer 2021. Die Initialzündung dafür war ein persönliches Erlebnis: Als das erste Birdie gelang, später sein erstes Eagle, das der 55-jährige Heidelberger wie ein Medizinmann am Grün minutenlang umtanzte. Emotionen pur! Das muss noch zu toppen sein, sagte sich der Marketing-Fachmann. Stimmt – mit einem Hole in One.

Es gibt beim Golfen nichts, was es nicht gibt. Es kann jeden treffen“, weiss Raisch.

Es ist bereits sein zweites Golf-Start-Up – er ist auch der Erfinder der magballs (magnetische, gebrandete Golfbälle als nachhaltiges Werbegadget). Der Weg dahin war durchaus steinig. Jahrelang erfolgreicher Unternehmer und Manager. Arbeiten bis zum Umfallen, dann ein gesundheitlicher und privater Rückschlag. 2018 steigt er geläutert ins Golfbusiness ein, entdeckt seine wahre Leidenschaft, wie er uns erklärt: „Machen ist wie wollen, nur viel geiler“.

SO FUNKTIONIERT DER HOLE IN ONE CLUB

Je nach Mitgliedschaft (Basic-Mitgliedschaft 49 Euro, Premium-Mitgliedschaft 79 Euro pro Jahr) bekommt man 2.000 oder sogar 5.000 Euro Prämie, wenn man bei einem beliebigen Turnier, das offiziell beim DGV oder ÖGV angemeldet ist, ein Ass macht. Und die obligatorische Zeche für die Golfkumpanen im Clubhaus wird zusätzlich übernommen. Bei knapp 32.000 offiziellen Turnieren pro Jahr in Österreich und Deutschland haben Golfer also wirklich viele Möglichkeiten. Man bedenke: Jede Anlage hat im Schnitt vier Par-3 Löcher, also viermal die Chance bei jedem einzelnen Turnier! Und egal welche Spielform, das Turnier muss nicht mal vorgabewirksam sein. 

Der Hole in One Club – eine tolle Idee, finden nicht nur wir von simplyGOLF. 300 Mitglieder sind schon dabei, ausgezahlt wurden bereits 10.000 Euro. Die Mitgliedschaft kann man übrigens auch als Gutschein verschenken. Mehr Infos unter the-hio-club.com.

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste