Donnerstag, Apr 18, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartSportPremiere: Lexi Thompson auf der PGA Tour am Start

Premiere: Lexi Thompson auf der PGA Tour am Start

LPGA Star Lexi Thompson wird bei der Shriners Children’s Open gegen die Herren antreten. Bis heute haben nur sechs Spielerinnen vor ihr auf der PGA Tour aufgeteet.

Lexi Thompson präsentierte sich zuletzt auf der LPGA Tour in guter Form. Sie spielt aufgrund einer Sponsoreneinladung bei der Shriners Childern’s Open der PGA Tour Herbstserie. Thompson gehört mit einer durchschnittlichen Drivelänge von 247 Metern in dieser Saison zu den Longhittern der LPGA. Sie ist erst die siebte Spielerin in der Geschichte der PGA Tour, die an einem Turnier der Herren teilnimmt. 

Zaharias, Sörenstam und Co.

Die LPGA-Tour-Spielerin Babe Didrikson Zaharias war die erste Dame, die bei den Cascades Open der PGA Tour im Jahr 1935 gegen die Herren antrat. Sie spielte außerdem 1938, 1945 und 1946 Turniere auf der Herren-Tour. Zaharias war eine der größten Sportlerinnen aller Zeiten. Sie holte zu Beginn ihrer Sportkarriere als Leichtathletin drei olympische Medaillen und begann erst mit Anfang zwanzig mit dem Golfspielen. Zaharias gewann 48 Profiturniere, darunter drei US Women’s Open. 

Nach Babe Didrikson Zaharias traten bis heute nur Shirley Spork (1952 Northern California Reno Open), Annika Sörenstam (2003 Bank of America Colonial), Suzy Whaley (2003 Greater Hartford Open), Michelle Wie West (erstmals 2004 Sony Open Hawaii, insgesamt 8 PGA Tour Starts) und Brittany Lincicome (2018 Barbasol Championship) bei PGA Tour Turnieren an. 

Sörenstam gegen Furyk, Mickelson und Garcia

Beim 2003 Colonial Turnier teete mit Annika Sörenstam erstmals nach über 50 Jahren wieder eine Frau auf der PGA Tour auf. Sörenstams Teilnahme rief ein enormes Medieninteresse hervor und sorgte für viel Diskussionsstoff auch unter den männlichen Kollegen. Sörenstam lieferte unter großem Druck einen starken Auftritt und erntete trotz eines verpassten Cuts viel Anerkennung und Bewunderung.

Michelle Wie West spielte insgesamt acht Turniere auf der PGA Tour (Foto: Golfsupport.nl)

14-Jährige spielt unter Par bei den Herren

2004 verpasste Michelle Wie West als 14-Jährige den Cut um einen Schlag, als sie bei der Sony Open der PGA Tour aufteete. Wie West schlug den Ball vor fast 20 Jahren bereits im Schnitt über 245 Meter vom Abschlag. Die Longhitterin haute die Kugel an einigen männlichen Kollegen im Feld vorbei. Wie West benötigte in der zweiten Runde nur 68 Schläge und war die erste Frau, die bei den Herren unter Par spielte. Brittany Lincicome tat es ihr 2018 nach. Sie schaffte bei der Barbasol Championship der PGA Tour eine 1 unter Par Runde, verpasste jedoch ebenfalls den Cut.

Ryder Cup Stars am Start in Las Vegas

Lexi Thompson tritt nun in die Fußstapfen dieser großartigen Golferinnen. Sie wird versuchen, sich als siebte Spielerin in der Geschichte des Golfsports auf der PGA Tour zu behaupten.

Die Shriners Children’s Open findet vom 12.-15. Oktober statt und ist die dritte Veranstaltung der FedExCup Herbstserie. Das Turnier wird im TPC Summerlin in Las Vegas ausgetragen. Titelverteidiger ist der Shooting Star Tom Kim. Durch seinen Sieg im letzten Jahr wurde er der erste Spieler seit Tiger Woods, der vor seinem 21. Geburtstag bereits zwei PGA Tour Turniersiege auf seinem Konto hatte.

Das Feld wird um ein Preisgeld von 8,4 Millionen US-Dollar spielen. Neben Lexi Thompson und Titelverteidiger Tom Kim, der kürzlich der neuen TGL Golfliga beitrat, werden auch die europäischen Ryder Cup Sieger Ludvig Aberg und Nicolai Højgaard bei der Shriners Children’s Open an den Start gehen.

Alle Informationen zum Turnier:

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste