Montag, Jun 17, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartSportLIV Golf Valderrama: Gooch (USA) gewinnt 3. Turnier in Serie

LIV Golf Valderrama: Gooch (USA) gewinnt 3. Turnier in Serie

Bei LIV Golf Event in Valderrama (SPA) sorgt Talor Gooch für Furore, und zahlreiche US-Stars für Kopfzerbrechen beim US Ryder Cup-Captain Zach Johnson.

Ein Vier-Meter-Putt zum Birdie auf Loch 18 bringt Talor Gooch den dritten Sieg in Serie auf LIV Golf Tour: Nach Singapur und Adelaide darf sich Gooch über den nächste fetten Siegerscheck freuen. Zum dritten Mal kassiert Gooch 4 Millionen US-Dollar.

„Ich hatte einfach das Gefühl, dass ich es schaffen würde“, sagte Gooch. „Noch bevor ich den Putt spielte, habe ich mir die geballte Faust danach vorgestellt.“

Goochs setzt sich mit einem Schlag Vorsprung auf den tapfer kämpfenden Bryson DeChambeau durch. DeChambeau zeigte mit einer 63er-Runde am zweiten Tag auf, muss aber seinen Landsmann den Vortritt lassen.

Gooch spielte in der Schlussrunde 4 unter 67 und beendete das Turnier mit gesamt 12 unter, während DeChambeau, der Kapitän des Crushers GC nach seiner 2 unter 69 Schlägen das Turnier mit 11 unter Par beendet. Smash GC-Kapitän Brooks Koepka wurde mit 9 unter Dritter.

Alle drei Spieler sind potenzielle Kandidaten für das US Ryder Cup Team und man darf gespannt sein, wie Zach Johnson diese Thematik behandelt.

LIV Golf: Team Toque GC auch mit Sieg Nummer 3

Gooch war am Sonntag nicht der einzige dreifache Sieger. Das spanischsprachige Torque GC Team, das von Joaquin Niemann angeführt wird, gewann ebenfalls seinen dritten Teamtitel. Die Torques beendeten das Turnier mit gesamt 16 unter, fünf Schläge vor den RangeGoats, während die Crushers Dritter wurde. Niemann und Sebastián Muñoz spielten 3 unter 69, während David Puig eine 2 unter 69 beisteuerte.

Es ist der zweite Sieg in Folge für die Torques, die letztes Monat in Washington DC gewonnen haben. Torque liegt nun nur noch sieben Punkte hinter dem Tabellenführer 4Aces GC, der in Valderrama Vierter wurde.

Besonders erfreulich war der Sieg der Torques für den 21-jährigen Puig, den jüngsten Spieler der LIV Golf League, der neben Sergio Garcia und Eugenio Chacarra vom Fireballs GC einer von drei in Spanien geborenen Spielern im Feld ist.

Wiesberger mit Problemen

Mit nur 2 Punkten aus bislang acht Events muss sich der Österreicher Bernd Wiesberger sorgen um seinen Startplatz in der Saison 2024 machen: Nur die Top 24 sind fix gesetzt, die Spieler auf den Plätzen 45-48 fallen raus. Wiesberger liegt aktuell auf Rang 46, und auch sein Team ist bislang schwach unterwegs: Bei 5 der 8 Events belegten Wiesbergers Cleeks den 12. und letzten Platz. Wiesberger wurde in Valderrama 35ster und beendete ein einziges Turnier unter den Top 25.

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste