Samstag, Mai 25, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartSportEuropean Open 2024 - Grüns à la Augusta für einen Masters Champion...

European Open 2024 – Grüns à la Augusta für einen Masters Champion und hungrige Herausforderer

Die European Open 2024 in Green Eagle bei Hamburg präsentieren Spitzensport und vielfältige Event-Attraktionen. Der Nord Course „The Green Monster“ ist ein Härtetest für die Golfprofis und nicht nur wegen seiner Länge einer der schwersten der Tour. Zum hochklassigen Spielerfeld gehört in diesem Jahr auch ein Masters Champion.

Die 41. European Open auf dem Nord Course der Green Eagle Golf Courses in Winsen vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 bieten eine attraktive Mischung aus hochklassigem Golfsport und spannendem Event-Erlebnis.

Willett, Højgaard, Manassero und Wiesberger in Hamburg

Neben dem Titelverteidiger und Top-Talent Tom McKibbin sind bereits zahlreiche weitere Top-Stars gemeldet. Der Masters Champion von 2016 Danny Willett (England) wird erstmals in Hamburg dabei sein. Willett war beim diesjährigen Masters nach 6-monatiger Verletzungspause mit einer vielversprechenden Leistung ins Turniergeschehen zurückgekehrt. 

„Ich freue mich darauf, auf dem Nord Course der Green Eagle Golf Courses abzuschlagen. Wir werden in Deutschland immer großartig von den Fans unterstützt. Ich genieße es, in Deutschland zu spielen, hier habe ich 2012 meinen ersten Sieg auf der DP World Tour gefeiert.“
 
Danny Willett

Außerdem in Green Eagle am Start ist Rasmus Højgaard (Dänemark) 4-facher DP World Tour Sieger und einer der jüngster Turniersieger der Tour. Auch der wiedererstarkte Matteo Manassero (Italien), der einst mit 17 Jahren zweimal auf der European Tour gewann, wird in Hamburg dabei sein. Bernd Wiesberger (Österreich), Haotong Li (China), Rafa Cabrera Bello und Pablo Larrazàbal (beide Spanien) schlagen ebenso in Hamburg ab wie auch Jesper Svensson (Schweden). Svensson ist die aktuelle Nummer 3 im Race to Dubai Ranking.

Deutsche Spieler hoffen auf Heimsieg

Die internationalen Stars bekommen es mit sehr motivierten deutschen Startern zu tun. Nach vier zweiten Plätzen in den vergangenen fünf Ausgaben soll aus deutscher Sicht endlich der erste deutsche Gewinner des prestigeträchtigen Turniers seit Bernhard Langer 1995 gekürt werden. Auf dem Nord Course der Green Eagle Golf Courses mit seiner mitreißenden Stimmung waren die deutschen Top-Golfer zuletzt immer wieder glänzend zurechtgekommen. Marcel Siem und Max Kieffer kamen im vergangenen Jahr vor tausenden begeisterten Zuschauern als Zweitplatzierte dem Triumph sehr nah.

„Ich habe noch nie eine solch überragende Stimmung bei einem deutschen Turnier erlebt – das war von der Atmosphäre das mit Abstand schönste Turnier. Zudem ist es einer der besten Tests des Jahres auf der Tour.“

Marcel Siem

Kieffer und Siem bei der Porsche European Open 2023 (Foto: Porsche)

Grüns à la Augusta

Der Nord Course von Green Eagle wird auch ehrfürchtig „The Green Monster“ genannt. Der lange und anspruchsvolle Platz wird ein echter Härtetest für die Spitzengolfer. Dafür sorgt Green Eagle Gründer Michael Blesch, der mit seinem Team den Platz jedes Jahr in einem Top-Zustand präsentiert: 

„Den Zustand unserer Grüns fand der damalige DP-World-Tour-Boss Keith Pelley im vergangenen Jahr am Sonntag besser als die in Augusta. Damit wollen wir uns auch in diesem Jahr messen und geben alles, den passenden Kurs zur großartigen Stimmung zu präsentieren. Wir haben eine langfristige Vision und wollen dieses tolle Event jedes Jahr weiterentwickeln.“
 
Michael Blesch, Green Eagle Golf Courses

Riesenrad und Porsche als Hole-in-One Car

Auch das Event-Programm auf der Anlage der Green Eagle Golf Courses kann sich sehen lassen. Das Riesenrad kehrt zurück. Es wird mit fast 40 Metern Höhe direkt hinter dem 18. Grün beste Aussichten auf das Event ermöglichen. Die Fahrt im Riesenrad ist für Turnierbesucher kostenfrei. Unterhalb des Riesenrads und an den Top-Spots des Turnierkurses wie der 14. Bahn sorgen Verpflegungsstände für beste Event-Atmosphäre. Eine große Anzahl an Ausstellern mit Side-Events und Angeboten verspricht im Public Village ein umfassendes Vor-Ort-Erlebnis. Dazu gehören neue Attraktionen und ein noch einmal verbessertes Live-Erlebnis für Fans rund um die 14. Bahn. Ein Highlight ist zudem das Markenerlebnis von Car-Partner Porsche, zu dem ein spektakulärer Hole-in-One-Preis an der berühmten 17. Bahn gehört. Bei verschiedenen Side-Events, am 18. Grün und bei der Siegerehrung wird außerdem HSV-Stadionsprecher und Radio Hamburg Morning Show Host Christian Stübinger als Moderator für zusätzliche Stimmung sorgen.

„Wir freuen uns unglaublich auf die European Open in diesem Jahr. Wir haben 2023 gesehen, was für eine begeisternde Stimmung auf den Naturtribünen in Green Eagle Golf Courses aufkommt, wenn es um den Titel geht. Da ist schon jetzt Gänsehaut vorprogrammiert. Die beeindruckende Atmosphäre auf dieser für Fans so großartigen Anlage, dazu Spitzengolf und ein spektakuläres Live-Erlebnis mit Side-Events rund um das berühmte Riesenrad – wir schauen mit großer Spannung auf diese Austragung, die wieder ein erstklassiges Golf-Spektakel garantiert.“
 
Dirk Glittenberg, Turnierdirektor

European Open 2024 – Exklusives VIP-Erlebnis

Thomas Bühner, einer der wenigen deutschen 3-Sterne-Köche, wird in den Turniertagen im Team für kulinarische Extraklasse sorgen. Der Spitzenkoch hat Freunde aus der internationalen und regionalen Küche nach Hamburg geholt. Sie verwöhnen die Gäste in der Garden Lounge direkt am 18. Fairway mit sportlich inspirierter Bistroküche und täglich wechselnden Gerichten.

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste