Freitag, Apr 12, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartSportBig Green Egg Open: Trichat Cheenglab (THA) mit Premierensieg auf der LET

Big Green Egg Open: Trichat Cheenglab (THA) mit Premierensieg auf der LET

Ladies European Tour: Showdown am Sonntag bei der Big Green Egg Open im Hilversumsche Golf Club in den Niederlanden. Sieben Spielerinnen teilten sich vor der Finalrunde die Führung, unter ihnen auch Alexandra Försterling (D). Am Ende holt sich Trichat Cheenglab nach einem hochklassigen und spannenden Finale ihren ersten LET Sieg.

Trichat Cheenglab (THA) gewinnt die Big Green Egg Open mit einer 67er Schlussrunde und einem Gesamtscore von 13 unter Par. Mit einem Schlag Vorsprung sichert sie sich ihren ersten Titel auf der Ladies European Tour. Den 2. Platz teilen sich Nicole Broch Estrup (DEN) und Lydia Hall (WAL) mit jeweils -12 Schlägen.

Alexandra Försterling beendet die Big Green Egg Open wie auch die deutschen Spielerinnen Sophie Witt und Leonie Harm mit einem Gesamtergebnis von -6 auf dem geteilten 15. Platz.

„Ich bin sehr glücklich“, sagte die Siegerin Cheenglab, die an der 18 einen Birdieputt zum Sieg gelocht hatte. „Ich hätte nicht gedacht, dass mein erster Sieg so schnell kommen würde! Heute habe ich einfach getan, was ich tun musste. Ich habe viele Birdies gemacht.“

Durch ihren Triumph bei der Big Green Egg Open ist Cheenglab der zweite Rookie, der in dieser Saison auf der LET siegreich ist. Patricia Isabel Schmidt (D) gewann ebenfalls als Rookie die Belgian Ladies Open.

In der Saisongesamtwertung Race to Costa del Sol 2023 hat sich bei den Top 3 nichts verändert. Es führt Celine Boutier (FRA), gefolgt von Ana Peláez Trivino (ESP) auf Platz zwei und Diksha Dagar (IND) auf Rang drei.

Mit 500 Punkten für ihren Sieg bei der Bigg Green Egg Open rückt Cheenglab auf den vierten Platz vor. Außerdem baut sie ihren Vorsprung an der Spitze der Rookie of the Year-Wertung aus.

Big Green Egg in Hilversum (Foto: golfsupport.nl)
ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste