Simplygolf Logo

GolfCity Köln: Erste Toptracer-Anlage in Deutschland eröffnet

Revolution auf der Driving Range: GolfCity Köln Pulheim eröffnet erste Toptracer-Anlage in Deutschland. Am 30. März geht’s los…

Panorama - März 2019 von Klaus Nadizar
GolfCity Köln: Erste Toptracer-Anlage in Deutschland eröffnet

Alles wird anders auf der Driving Range der GolfCity Köln Pulheim. Wir eröffnen die erste Toptracer-Anlage in Deutschland. Das in Schweden unter dem Namen Protracer entwickelte System sorgte zuletzt weltweit und vor allem in den USA unter dem Namen Top Golf in Großstädten für Furore. Von Köln Pulheim aus soll nun auch Golf-Deutschland revolutioniert werden.

Toptracer verändert das Leben auf der Driving Range. Das System bietet Golfspielern bislang nicht dagewesene, professionelle Trainingshilfen, ermöglicht aber auch Erlebnis-, Spaß- und Partygolf. Neue Features, Virtual Golf, interaktive Videospiel-Elemente und eine App sorgen für höchsten Unterhaltungswert. „Mit Toptracer bieten wir unseren Mitgliedern und Kunden ein ganz neues Golf-Erlebnis, das mit dem Training auf herkömmlichen Driving Ranges nichts mehr zu tun hat“, sagt Hermann Bögle, Geschäftsführer der GolfCity Köln Pulheim. „Wir waren sofort begeistert, als wir das System kennengelernt und ausprobiert haben.“

Auch in Köln soll das Training auf der Driving Range ab sofort zum echten Erlebnis werden. Das System bietet teilweise völlig neue Features für das Golftraining. Auf einem Monitor sieht der Spieler den Flug seines Balles in Echtzeit. Auch Abschlagwinkel, Ballgeschwindigkeit, Schlagdistanz, Flughöhe, Flugkurve und vieles mehr können exakt abgelesen werden und geben dem Golfspieler direktes Feedback. Als Ziele können fest auf der Range eingestellte Punkte eingestellt werden. Und eine „What’s in my Bag“-Modus gibt Aufschluss über die unterschiedlichen Statistiken für verschiedene Schläger, die sich wiederum über eine App speichern lassen. Einen besonderen Erlebnisfaktor verspricht überdies die Möglichkeit, zahlreiche berühmte Golfplätze in aller Welt wie beispielsweise Pebble Beach virtuell zu spielen.

Die neue Trainingsanlage in der GolfCity Köln Pulheim ermöglicht aber nicht nur Training wie ein Profi, sondern bietet auch die Möglichkeit, Golf zu einem interaktiven Spaßerlebnis zu machen. „Mit Toptracer erschließen wir völlig neue Zielgruppen“, sagt Bögle. „Ich muss ab sofort kein Golfspieler mehr sein, um auf der Driving Range Spaß zu haben. Statt ins Bowling Center kann ich meine Freizeit mit meinen Freunden ab sofort in der GolfCity Köln Pulheim verbringen.“

Die erste Toptracer Range im DACH-Raum wurde im Swiss Golf Park in Wädenswil, gut 30 Minuten südlich von Zürich, eröffnet…

Leseprobe bestellen