Simplygolf Logo

Callaway: Jetzt kommt wieder Rogue dran

Nach zwei epischen Intermezzi und einer Mavrik Episode schreibt Callaway ein weiteres Rogue Kapitel und hat hierbei allerlei technische Neuheiten im Gepäck.

Equipment - Januar 2022 von Carolin Stähler
Callaway: Jetzt kommt wieder Rogue dran

Laut Callaway ist der neue Rogue ST MAX der „schnellste und stabilste Driver“, der jemals entwickelt wurde. Innovationen wie die brandneue Tungsten Speed Cartridge, Jailbreak Speed Frame und ein Flash Face, das mit Künstlicher Intelligenz konzipiert wurde, versprechen maximale Geschwindigkeit und beispiellose Fehlerverzeihung.

Die bahnbrechende neue Tungsten Speed Cartridge Struktur platziert bis zu 26 Gramm Wolfram tief unten im Driverkopf. Das erhöht die Geschwindigkeit bei nicht mittigen Treffern und sorgt für mehr Stabilität und Fehlerverzeihung durch einen hohen MOI.

Das patentierte mithilfe von Künstlicher Intelligenz konstruierte und weiter entwickelte Jailbreak Speed Frame gewährleistet Stabilität in horizontaler und torsionaler Richtung. Callaway hat Konstruktion, Formgebung und Positionierung auf Geschwindigkeit ausgerichtet, um über die Schlagfläche mehr Speed freizugeben.

Als Vorreiter auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz hat die Firma Callaway in ihrer Optimierungsformel Launch und Spin zur Ballgeschwindigkeit hinzugefügt. Diese neue Formel reduziert den Spin auf der Schlagfläche und ermöglicht es, die Fehlerverzeihung zu erhöhen.

Die Unibody-Konstruktion aus Titan gibt Stabilität und senkt den Gewichtsschwerpunkt, während bei der patentierten Krone und der Sohle aus Triaxial Carbon Gewicht eingespart wird. Dieses Gewicht wurde präzise umverteilt und erhöht so die Fehlerverzeihung mit hohem Launch und einem leichten Draw Bias.

Die Driver-Familie ist gewachsen, statt der bisher üblichen drei gibt es nun vier Modelle zur Auswahl, um jedem Spielertypen gerecht zu werden.

Callaway Rogue ST MAX

Der Rogue ST MAX ist der Schlägerkopf mit dem höchsten MOI und einem leichten Draw Bias, der für Golfer aller Spielstärken entwickelt wurde. Er ist das Allround-Modell und verkörpert die beste Kombination aus Länge und Fehlerverzeihung.

Callaway Rogue ST MAX D

Der Rogue ST MAX D wurde für Golfer entwickelt, die bestmögliche Fehlerverzeihung von ihrem Driver erwarten und ihre Slicetendenz korrigieren möchten. Er hat einen sehr hohen MOI, verringerte Schlagflächenprogression, einen aufrechteren Lie-Winkel und ein gestrecktes Profil in der Ansprechposition. Sowohl innen als auch außen wurde Gewicht hinzugefügt. Dadurch erzeugt der Rogue ST MAX D einen sehr hohen Draw Bias und begünstigt die entsprechende Flugkurve.

Rogue ST MAX LS

Der Rogue ST MAX LS ist ein Schlägerkopf mit einem hohen MOI, der aber weniger Spin produziert. Der Rogue ST MAX LS generiert einen neutralen Ballflug und lässt dem Spieler bezüglich der Flugkurve alle Möglichkeiten. Er ist daher ideal für Spieler mit mittlerem bis niedrigem Handicap.

Rogue ST Triple Diamond LS

Der Rogue ST Triple Diamond LS Driver ist eine low-spin-Option für sehr gute Spieler und ist Callaways neueste Entwicklung der Tour erprobten Triple Diamond Schlägerköpfe. Er ist das Rogue ST Modell mit den niedrigsten Spinwerten und einem neutral-bis-fade Bias in einem kompakten 450cc Kopf, das vor allem Spieler mit sehr niedrigem Handicap und Tour Profis anspricht.

Weitere Infos

Leseprobe bestellen