Montag, Sep 25, 2023
StartTrainingFit & gesundLaVita - Energie für die Golfsaison

LaVita – Energie für die Golfsaison

Körperliche Aktivität und mentale Anforderungen beim Golf führen zu einem erhöhten Bedarf an Energie, Mikronährstoffen und Flüssigkeit. Dieser Bedarf kann im Alltag jedoch nicht immer vollständig über die Ernährung abgedeckt werden. Eine gezielte Zufuhr von Mikronährstoffen mit Produkten wie LaVita kann hierbei unterstützen und einem Mangel vorbeugen.

Wer regelmäßig Golf spielt, lebt gesünder. Wer regelmäßig erfolgreich Golf spielen will, muss jedoch bereits fit am Abschlag stehen. Mit dem Mikronährstoffkonzentrat LaVita kann eine gesunde Ernährung ergänzt werden.

Grundlagenausdauer für ein starkes Immunsystem

„In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist – und beides benötige ich für die bestmögliche Leistung auf dem Golfplatz“, sagt Christian Marysko. Der Bundestrainer Athletik beim DGV sieht für einen sportlich zufriedenstellenden Golf-Sommer in athletischer Hinsicht drei Themen im Fokus: Stabilität im Rumpf, Mobilität und Ausdauer. Alle drei sind gut zu trainieren, der letzte Punkt hilft zudem, wenn es darum geht, das Immunsystem zu stärken. „Eine gute Grundlagenausdauer unterstützt nicht nur die technische Entwicklung des Schwungs – man ist auch nicht so anfällig für Krankheiten. Und das kann ein Schlüssel sein.“

Bewusste Ernährung für optimale Versorgung

Nur ein gesunder Körper liefert die Energie für die bestmögliche Golfrunde, und Energie ist die wichtigste Währung.

„Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zellen, sie müssen optimal versorgt werden, um optimal arbeiten zu können“, sagt Matthias Althoff, Physiotherapeut und Ernährungsexperte beim DGV. „Dann liefern sie die Energie, die wir brauchen. Doch das geht nur bei bewusster Ernährung.“  

Gesunde Ernährung – frisch, regional, saisonal

Für Ernährungsexperte Althoff heißt das: „Gute Ernährung ist individuell, aber sie orientiert sich natürlich an grundsätzlichen Regeln wie Paleo, Clean Eating und Low Carb, also unverarbeitet und frisch, saisonal und regional, mit wenig Kohlehydraten.“ Natürlich könne man auch mit Fast Food im Bauch eine gute Runde hinlegen, sagt Bundestrainer Marysko, „aber auf lange Sicht funktioniert das nicht. Körper und Geist verlieren Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit – Energielevel und damit das Ergebnis leiden nachhaltig.“

LaVita - Energie für die Golfsaison
Das Mikronährstoffkonzentrat LaVita (Foto: LaVita GmbH)

Erhöhter Bedarf für Golfspieler

Die körperliche Aktivität und mentalen Anforderungen beim Golf führen zu einem erhöhten Bedarf an Energie, Mikronährstoffen und Flüssigkeit. Leider ist dieser im Alltag durch die Ernährung nicht immer perfekt abgedeckt – mit negativen Auswirkungen auf der Golfrunde. „Vitamin B ist beispielsweise für den Stoffwechselhaushalt enorm wichtig, Vitamin A, C und D und viele weitere für das Immunsystem. Unser Kraftwerk ist auf diese Stoffe angewiesen, um Energie zu liefern. Wenn hier ein Mangel herrscht, kann die ausgewogene Zufuhr von Mikronährstoffen helfen.“ 

Mikronährstoffkonzentrat LaVita

Das könne beispielsweise durch das Mikronährstoffkonzentrat LaVita gewährleistet werden, das durch mehr als 70 Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Kräuter und pflanzliche Öle sowie alle wichtigen Vitamine und Spurenelemente in wissenschaftlicher Dosierung die alltägliche Ernährung optimiert. LaVita versorgt den Körper mit allen wichtigen Mikronährstoffen – auch Knochen, Knorpel und Gelenke. „Ein zielgerichteter Ansatz mit Produkten wie LaVita hilft in hohem Maße“, sagt auch Marysko. „Und zwar für einen fitten Körper und damit auch erfolgreiches Golf.“

Weitere Informationen finden Sie auf www.lavita.de

ÄHNLICHE ARTIKEL

Neueste