Simplygolf Logo

PGA Championship: Major-Premiere für Justin Thomas

Während Bernd Wiesberger just nach genau einem Jahr durchgehend im Preisgeld bei letzen Major des Jahres erstmals wieder einen Cut verpasst, feiert Justin Thomas bei den PGA Championship in Quail Hollow seinen ersten Major-Titel.

Sport - August 2017 von Klaus Nadizar
PGA Championship: Major-Premiere für Justin Thomas
13-8-2017 PGA Tour 2017, PGA Championship, Quail Hollow Club, Charlotte, NC, USA. 10-13 Aug. Kevin Kisner of United States shows his excitement after the ball rested on the edge of the cup of the 10th hole several seconds before falling in during the final round.

Rollentausch in Quail Hollow: Nachdem sein Freund & „Wohnungsgenosse“ Jordan Spieth The Open vor zwei Wochen gewann, holte sich Justin Thomas bei der PGA Championship seinen ersten Majortitel, die so genannte Wanamaker Trophy.

Just am 13. Loch schlug das Pendel zugunstendes 23-jährigen Thomas aus, der sich bis dahin in einer Fünf-Mann-Spitzengruppe sah, die das Feld zur Halbzeit am Finaltag der PGA Championship schlaggleich anführte. Auf Loch 13 nämlich chippte Thomas zum Birdie ein. Ein weiteres Birdie auf Loch 17 ließ Thomas entspannt aufs 72. Loch gehen. Der Drive in den Bunker und das darauf folgende Bogey war in der Folge kein Malheur. Mit zwei Schlägen Vorsprung holte sich Thomas die 99sten PGA Championship.

Gleich hinter dem 18. Grün wartet Kumpel Jordan Spieth um Justin zu gratulieren. Spieth verpasste die Chance auf den Karriere-Grand-Slam, ließ sich aber davon wenig beeindrucken und feierte mit Justin Thomas dessen ersten Majortitel. Mit den knapp 1,7 Mio Dollar Preisgeld für Platz dürfte das Thema der Zeche wohl auf Seiten on Thomas gelegen sein.

PGA Championship: Major-Premiere für Justin Thomas
Justin Thomas (USA) stemmt die Wanamaker Trophy in die Höhe, nachdem er die 2017 PGA Championship gewinnen konnte

Wiesberger erster verpasster Cut seit einem Jahr

Riesenpech für Bernd Wiesberger, der just am letzten Loch seiner zweiten Runde mit einem Dreiputt eine höchst eindrucksvolle Serie „beendet“: Das Bogey kostet den Österreicher den Cut bei den PGA Championship und er verpasst damit zum ersten Mal seit genau einem Jahr den Sprung ins Preisgeld. Um einen einzigen Schlag!

Bis zu den PGA Championship hatte Wiesberger sagenhafte 2,86 Millionen Euro an Preisgeld eingespielt, sich elf mal in den Top-10 klassiert, vier mal Stand Wiesberger am Stockerl, um im April 2017 seinen dritten European Tour Event zu gewinnen.

PGA Championship: Major-Premiere für Justin Thomas

Zum Endergebnis

Leseprobe bestellen