Simplygolf Logo

Neuer österreichischer Senior Major Rekord in St. Andrews von Markus Brier

Nicht nur Matthias Schwab konnte am Wochenende eindrucksvolles Golf aus Österreich beweisen, sondern auch Altstar Markus Brier sorgt für ein eindrucksvolles Ergebnis mit dem neuen österreichischen Senior Major Rekord und beweist so, dass er auch in seiner neuen Karriere mit der Weltspitze mithalten kann.

Sport - Juli 2018 von Regina Dvorak
Neuer österreichischer Senior Major Rekord in St. Andrews von Markus Brier

Maudi Briers Senior Major Debüt im Home of Golf hätte erfreulicher kaum sein können. Der Fünfzigjährige trat am Old Course von St. Andrews gegen Routiniers wie Titelverteidiger Bernhard Langer, Miguel Angel Jimenez, Fred Couples, John Daly und Steve Stricker an.

Langer, galt nach seinem großartigen Auftritt in Carnoustie letzte Woche, als klarer Favorit. Der Donnerstag begann mit +1 (73) beschaulich, was auf wackelige Back-Nine zurückzuführen ist. Aber bereits am Freitag zeigte der Österreicher seine Klasse und kam mit 69 Schlägen ins Clubhaus. Brier gelingt damit bei seinem ersten Major als „Senior“ gleich der Cut. Damit ist er nach Gordon Manson erst der zweite Österreicher, der diese Hürde nahm. Samstag war es stürmisch in St. Andrews und Markus kämpfte, vor allem auf den Back Nine, spürbar damit. Mit 76 verlor er einiges an Boden, konnte aber während der freundlicheren Bedingungen am Sonntag wieder vieles gut machen.

Solide erste neun Löcher, mit einem Birdie auf dem einzigen Par 5 der Front Nine, sorgten für keine wesentliche Verbesserung am Leaderbord. Brier büßte aufgrund der feinen Bedingungen nach den ersten neun Löchern sogar einige Ränge ein. Nach dem Turn wurde der Wind wieder stärker, das Wetter insgesamt unwirtlicher. Doch Markus blieb am Ball und konnte mit weiteren souveränen Pars noch einige Ränge gut machen. Einzig das Road Hole vermasselte eine rote Runde. Mit einem Ergebnis von 72 (Par) am Sonntag und mit einem Gesamtscore von 290 (+2) belegte der erste European Tour Sieger aus Österreich den geteilten 32sten Platz.

Miguel Angel Jimenez konnte das Turnier einen Schlag vor Bernhard Langer für sich entscheiden (276, 12 unter Par) und ist damit der erste Spanier, der The Senior Open presented by Rolex gewinnen konnte. Vor knapp drei Wochen war Jimenez noch haarscharf am US Senior Open-Sieg vorbeigeschrammt. Mit nur einem Schlag Rückstand auf David Toms belegte der Spanier Platz 2.

Zum Leaderboard

Neuer österreichischer Senior Major Rekord in St. Andrews von Markus Brier

Leseprobe bestellen