Simplygolf Logo

Mathieu Decottignies Lafon gewinnt Haugschlag NÖ Open 2018

Der Franzose Decottignies Lafon überholt mit einer tollen Schlussrund bei den Haugschlag NÖ Open den lange führenden Deutschen Heinzinger und sichert sich den Siegerscheck von 5.000 Euro.

Sport - April 2018 von Klaus Nadizar
Mathieu Decottignies Lafon gewinnt Haugschlag NÖ Open 2018
Club-Präsident Arnold Sekyra, der Drittplatzierte Craig Howie aus Schottland, Preisgeld-Gewinner Mathieu Decottignies Lafon aus Frankreich, der Zweitplatzierte David Heinzmann aus Deutschland und Geschäftsführer Hans Geist (copyright Golfresort Haugschlag, Abdruck frei)

Dramatisches Finale bei der NÖ Open in Haugschlag am Finaltag. Der 3 Tage lang überlegen führende David Heinzinger aus Deutschland spielte am Par 3 ein Triple-Bogey und musste dem groß aufspielenden Franzosen Mathieu Decottignies Lafon den Sieg überlassen. Der strahlende Gewinner war voller Glück: „Diese perfekten Greens und ein exzellent präparierter Golfplatz haben mir große Freude bereitet und auch ich bin eigentlich überrascht, dass ich noch gewonnen habe.“

Als bester Österreicher konnte sich am Schlusstag der Salzburger Berni Reiter mit einer souveränen 65er-Runde (7 unter Par) noch in die Top Ten vorspielen. Die weiteren Platzierungen der Österreicher: Luca Denk (Platz 19), Kurt Mayr und Clemens Prader (Platz 27), Fabian Winkler und Benjamin Weilguni (Platz 32), Robin Goger (Platz 39).

Golfclub Haugschlag Präsident Arnold Sekyra konnte ein zufriedenes Resümee ziehen: „Für uns ist es eine große Ehre die Weltklasse-Profis von Morgen in Haugschlag als Gäste zu haben. Auch heuer konnten wir wieder beweisen, dass unsere Organisation und unsere Mitglieder in der Lage sind, internationale Turniere in dieser Größenlage abzuwickeln. Mit 156 Startern plus 300 Begleitpersonen war diese Woche auch ein wichtiger wirtschaftlicher Impuls für das gesamte Waldviertel.“

Zum Endergebnis

Leseprobe bestellen