Simplygolf Logo

Alps Tour: Habeler mit Premierensieg

Bei den Lignano Open setzt sich Markus Habeler im Stechen durch und feiert seinen ersten Alps Tour-Sieg. Mit HP Bacher stand ein weiter Österreicher am Stockerl.

Sport - Juli 2017 von Klaus Nadizar
Alps Tour: Habeler mit Premierensieg

Gut, Lignano ist quasi wie ein Heimspiel für die österreichischen Pros: Nicht nur war hier jahrelang die Base des ÖGVs für die Wintercamps, es ist auch im weitesten Sinne der Hausstrand der Wiener…

Nichtsdestotrotz ist der Erfolg von Markus Habeler eine herausragende Leistung des 25-jährigen Österreichers. Habeler wechselte 2017 ins Profilager und freut sich riesig über seinen ersten Sieg als Pro, den er mit einem Birdie am ersten Extraloch einfährt: „Ich habe mein Spiel die ganze Woche gut zusammen gehalten und es ist einfach cool hier zu gewinnen.“

Im Stechen setzte sich Habeler unter anderem gegen seinen Landsmann HP Bacher sowie die Franzosen Xavier Poncelet und Robin Roussel durch. Letzterer musste sich schon beim Turnier davor im Stechen geschlagen geben…

Habeler verbessert sich damit im Ranking der Alps Tour auf Rang 12. Zu wenig, um sich die Stage I der Tourschool zu ersparen. Das gelingt dem Sieger der Gösser Open, Lukas Nemecz: Der kann sich dank seiner besten Runde ever – 62 Schläge, 10 unter Par – in Lignano noch auf Platz 5 spielen. Damit rettet sich Nemecz auf den gesamt 6. Platz im Alps Tour Ranking und ist für die Stage II der European Tour qualifiziert.
Foto: Alps Tour

Zum Leaderboard

Leseprobe bestellen