Simplygolf Logo

20 Jahre später: Brier will wieder am Murhof gewinnen

20 Jahre nach dem ersten Erfolg auf der European Challenge Tour am Murhof 2002 greift Markus Brier bei den Riegler & Partner Legends nach dem Sieg.

Sport - Mai 2022 von Klaus Nadizar
20 Jahre später: Brier will wieder am Murhof gewinnen
Markus Brier (AUT) Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Beim Auftakt der Legends-Tour-Saison 2022 im Norden von Graz sind alle Augen auf Markus Brier gerichtet! Der 53-jährige Wiener, der bereits auf allen vier Profiebenen über Turniererfolge gejubelt hat, jagt am GC Murhof noch einem großen Karriereziel hinterher – einem Heimtriumph auf der Legends Tour.

Brier hat 2006 im GC Fontana als erster Österreicher einen historischen Sieg auf der European Tour geholt. Zudem war der rot-weiß-rote Golf-Pionier auf heimischem Boden auch auf der Challenge Tour (2002 am Murhof, 2004 in Fontana) sowie auf der Alps Tour (2005 in Adamstal) erfolgreich.

„Ich habe 2002 mit dem Erfolg beim Challenge-Tour-Turnier am Murhof meinen ersten großen Profisieg gefeiert. Es wäre ein perfektes Timing, genau 20 Jahre später hier auch auf der Legends Tour zu gewinnen. Ich baue immer noch auf meinen Heimvorteil, schließlich habe ich Anfang der 80er-Jahre meine ersten Runden am Murhof gespielt“, betont Brier, der die Order of Merit 2021 auf der Legends Tour hinter dem Waliser Stephen Dodd und dem Franzosen Thomas Levet auf Platz drei beendet hat.

US-Open-Champion Michael Campbell führt Staraufgebot an

Brier trifft bei seinem Heimturnier auf ein Staraufgebot, das vom neuseeländischen US-Open-Champion 2005, Michael Campbell, angeführt wird. Die Argentinier José Cóceres (2019) und Mauricio Molina (2021), die die ersten beiden Auflagen der Riegler & Partner Legends gewonnen haben, stehen erneut am Abschlag. Zum Kreis der Sieganwärter zählen auch die Engländer Barry Lane und David Shacklady sowie der Waliser Phillip Price und der US-Amerikaner Clark Dennis.

Gespannt darf man auch auf das Abschneiden der Schweden Niclas Fasth und Michael Jonzon sein, die am Murhof ihre Premiere auf der Legends Tour feiern. Mit dem Brasilianer Adilson da Silva steht ein weiterer „Rookie“ in der Steiermark am Abschlag, dem bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro eine besondere Ehre zuteil wurde.

Da Silva eröffnete in seinem Heimatland das Turnier und beendete damit die 112-jährige Olympia-Absenz des Golfsports. In den 90er-Jahren schlug der Südamerikaner seine sportlichen Zelte in Südafrika auf, wo er nicht weniger als zwölf Turniere auf der dortigen Sunshine Tour gewann. Einmal war da Silva auch auf der Asian Tour erfolgreich.

Mit dem Salzburger Charly Bauer und dem für den GC Murhof spielenden Grazer Alexander Petrskovsky sind auch in diesem Jahr wieder zwei heimische Top-Amateure am Start. Auf eine große Fan-Kolonie darf Murhof-Pro Richard Austin zählen.

Mit Gordon Manson ist ein weiterer rot-weiß-roter Evergreen beim Heimturnier mit dabei. In der Qualifikation am morgigen Montag geht es um die letzten beiden Startplätze in dem 66 Spieler umfassenden Teilnehmerfeld. Nicht weniger als 34 Akteure haben dafür genannt – zum Vergleich: im Vorjahr waren es 16! Auch das ist ein deutliches Indiz für die große Beliebtheit der Riegler & Partner Legends.

Ski-Ladies Kirchgasser & Hosp, Fußball-Legenden Haas & Konsel, Starkoch Rauch
und Tänzer Gabalier – Promis versuchen sich bei Castle Shot von Burg Rabenstein

Am Dienstag (3. Mai) stehen mit dem Castle Shot von Burg Rabenstein und dem Audi Showdown in Graz-Andritz zwei spektakuläre Side-Events auf dem Programm. Beim Castle Shot, von dem im Vorjahr ein TV-Beitrag in der Highlight-Show der Legends Tour gelaufen ist, wird für den guten Zweck aus luftiger Höhe vom Dach der Keusche auf den Burgvorplatz abgeschlagen.

Bei diesem Nearest-to-the-Pin-Wettbewerb versuchen sich auch Golf-Promis wie die früheren Ski-Ladies Michaela Kirchgasser und Nicole Hosp, die Fußball-Legenden Mario Haas und Michael Konsel, Starkoch Richard Rauch oder Tänzer Willi Gabalier.

Audi Showdown in Graz-Andritz

Beim Audi Showdown in Graz-Andritz sind Zauberschläge und Spannung garantiert. Schon die Präsentation der Teilnehmer ist nicht alltäglich, werden die Legenden doch mit den neuesten Audi Modellen auf den Platz chauffiert und den Besuchern vorgestellt. Danach nimmt die Show bereits beim Einschlagen auf der Range ihren Lauf.

Der Modus beim Audi Showdown verspricht Spannung pur! Alle Spieler starten in einem gemeinsamen Flight, wobei ab der zweiten Bahn auf jedem Loch der Akteur mit dem schlechtesten Score seine Sachen packen muss. Bei Schlaggleichheit entscheidet ein „Showdown“.

20 Jahre später: Brier will wieder am Murhof gewinnen
Michael Campbell (NZL). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Dabei wird ein Punkt festgelegt, von dem dann nur ein Versuch (schwerer Chip, Pitch oder Bunkerschlag) ausgeführt werden darf. Wer danach am weitesten von der Fahne entfernt ist, scheidet aus. Auf Loch neun bleibt nur noch ein Trio übrig, das sich schließlich den Sieg untereinander ausmacht.

Titelverteidiger Michael Campbell, Markus Brier, James Kingston, David Shacklady, Clark Dennis, Peter Wilson, Thomas Levet, Barry Lane, André Bossert und Lokalmatador Richard Austin duellieren sich beim Audi Showdown um ein Preisgeld von 5.000 Euro! 


Riegler & Partner Legends, das Programm

20 Jahre später: Brier will wieder am Murhof gewinnen

02. Mai:

Jeder männliche Amateur oder Professional, der vor dem 06. Mai 2022 50 Jahre alt ist, hat die Möglichkeit am Qualifikationsturnier am 02. Mai 2022 am Murhof teilzunehmen. Die besten zwei Spieler bekommen eine Wildcard für die Riegler & Partner Legends und schlagen gemeinsam mit den Weltstars ab.

03. Mai:

An diesem Tag steht das erste Highlight auf dem Programm: Zehn Spieler finden sich am Nachmittag zum Audi Showdown in Graz-Andritz ein. Im Moment werden gerade die Verhandlungen mit den Spielern geführt. Wir sind zuversichtlich, viele Stars der Legends Tour in Andritz am Start zu sehen. Fix dabei sind natürlich auch die beiden Lokalmatadore Markus Brier und Richard Austin. Der Start ist aktuell für 15 Uhr geplant. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Parkplätzen empfehlen wir eine frühzeitige Anreise. Der Eintritt zu diesem Event ist kostenlos.

04. & 05. Mai:

An diesen beiden Tagen schlagen die Stars der Legends Tour am Murhof im Rahmen der beiden ProAms ab. Für diese Tage sind noch einige Flights frei.

06. bis 08. Mai:

Die Murhof Legends – Austrian Senior Open starten. Die Startzeiten werden täglich ab ca. 08.30 Uhr sein. Hier kann es natürlich noch witterungsbedingt zu Änderungen kommen. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in allen steirischen Sekretariaten der Murhof Gruppe um 9 Euro, an der Tageskasse um 14 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre (bis Geburtsjahr 2004) ist der Eintritt frei.

Wobei die Zuschauer am Murhof nicht nur ein einmaliges Turniererlebnis der Extraklasse erwartet, sondern mit den Side-Events im Innenhof auch ein großartiges Rahmenprogramm geboten wird: Schwingen Sie mit einem DJ von Radio Flamingo die Hüften, kleiden Sie sich im Golfstore-Pop-Up-Shop mit neuesten Lieblingsteilen ein und genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten bei einem Glas prickelndem Prosecco. So lässt sich auch der Muttertag am 8. Mai gebührend zelebrieren.

Leseprobe bestellen