Simplygolf Logo

Ryder Cup Woche! -> die besten Wettchancen…

Wie bei allen großen Sportevents kann man natürlich auch beim Ryder Cup auf nahezu alles wetten, was das Herz so begehrt. Zum Beispiel stehen die Wettquoten, ob Paulina Gretzky zur Eröffnungszeremonie kommen wird, aktuell weltweit bei einem sehr soliden Nein. Aber darüber hinaus gibt es auch ungezählte sportliche Details, die Wettherzen höher schlagen lassen.

Panorama Sport - September 2018 von Regina Dvorak
Ryder Cup Woche! -> die besten Wettchancen...
(Photo by Andrew Redington/Getty Images)

Die aktuell offenbar kritische Beziehungsphase zwischen Dustin Johnson und Paulina Gretzky ist nur eines der vielen Randthemen, die Wettbegeisterte im Golf in diesen Tagen umtreibt. Die Quote dazu liegt aktuell übrigens bei JA +180 (9:5), NEIN -270 (10:27). Zur Erklärung: Steht ein Minus vor der Zahl ist das der Betrag, der eingesetzt werden muss, um 100 Dollar zu gewinnen, bei einem Plus-Zeichen ist das der Betrag, der mit einem Einsatz von 100 Dollar zu gewinnen wäre.

Ryder Cup Woche! -> die besten Wettchancen...

Eine der ehemals beliebtesten 100:1 Wetten, nämlich ob ein Hole in One geschlagen wird, existiert leider nicht mehr. Die Wettgemeinde hat dazu gelernt. Es wird immer wahrscheinlicher, dass die technisch überaus versierten Golfer ein Ass schlagen. Aktuell stehen die Wettchancen bei einigen Anbietern circa bei 5:4 – also circa 44% Wahrscheinlichkeit –  für ein Hole in One während der Ryder Cup Woche, bei anderen durchaus aber finanziell erfolgreicher (ca. 5:1) – und das obwohl in der 90jährigen Ryder Cup Geschichte erst 6 Holes mit einem Schlag eingelocht wurden.

Abhängig von den verschiedenen Wettbüros kann mit verschiedenen Chancen auf alles Mögliche gewettet werden und die Quoten ändern sich aktuell ständig. Im Moment kann man mit Wetten auf einen europäischen Sieg nahezu überall noch reicher werden, als wenn man auf das amerikanische Team setzt (circa 13:15 US und 6:4 Europa, 12:1 bei Unentschieden) – das kann sich diese Woche aber rasch ändern.

Ryder Cup Woche! -> die besten Wettchancen...

Bei den Quoten für die besten Spieler des Ryder Cup findet man bei verschiedenen Wettanbietern unterschiedliche Voraussetzungen vor. Die Platzierungen sehen zwar ganz ähnlich aus (Top-Favoriten US: Dustin Johnson, Brooks Koepka, Justin Thomas, Top-Favoriten Europa: Justin Rose, Rory Mc.Ilroy, John Rahm­­), die Quoten differieren aber zum Teil deutlich. Neben der Siegermannschaft, den einzelnen Spielern und dem effektiven Ergebnis (15:13 und 13:15 sind die meistgespielten Ergebnisse, am meisten Geld gewinnt man aktuell überall mit einem Tipp auf einen europäischen Sieg mit 21,5 : 6,5) gibt es nahezu nichts, worauf man nicht wetten kann.

Auszugsweise Inspiration gefällig? (Die Quotenangaben sind circa-Angaben mit Stand 21.9. und differieren je Wettanbieter und Wettzeit)

  • Gewinnspanne (ca 3:1 wenn die USA mit 1-3 Punkten Vorsprung gewinnen, bis zu 10:1 bei Unentschieden)
  • Top Wildcard (Tiger Woods 9:2 bis Tony Finau 9:1)
  • Erster gewonnener Punkt (US 4:5, Europa 1:1)
  • Genauer Singles Score (Unentschieden 7:1 bis US 12-0 500:1)
  • Erstes Loch (Geteilt 8:11, US und EU gleiche Gewinnchancen mit 3:1)
  • Geteilte Singles-Matches (2 oder weniger: 4:1, 3 oder mehr: 11:4)
  • Singles Gewinner (US 10:11, EU 6:5)
  • Erstes Team, das 2 auf ist (US 4:5, Europa 1:1)
  • Erster Teeschlag: (Europa trifft Fairway 4:6 bis beide treffen das Fairway nicht 7:2)
  • Der erste Amerikaner, der abschlägt (Jordan Spieth 5:1 bis Tony Finau 33:1)
  • Der erste Europäer der abschlägt (Justin Rose 5:2 bis Tyrrell Hatton 40:1)
  • Wer den Gewinnerputt locht (Bryson DeChambeau 11:1 bis Rory McIlroy 50:1)
  • Führung am 1., 2.Tag und Gewinner (USA-USA-USA 5:2 bis Tie-Tie-Tie 300:1)
  • Gesamt halbierte Matches (5 oder weniger 1:5 bis 6 oder mehr 10:3)
  • Top American Rookie (höchste Gewinnchancen bringt Tony Finau mit 4:1)
  • Top American Wildcard (Tiger Woods 2:1 bis Tony Finau 4:1)
  • Bestes Punkteergebnis (Dustin Johnson 10:1 bis Thorbjorn Olesen 66:1)
  • Bester europäischer Kontinentalspieler (John Rahm 3:1 bis Thorbjorn Olesen 9:1)
  • Top Debutant (Justin Thomas 3:1 bis Tyrell Hatton 16:1)
  • Bester Engländer (Justin Rose 2:1 bis Tyrell Hatton 9:1)
  • Bester europäischer Rookie (Jon Rahm 2:1 bis Thorbjorn Olesen 7:1)
  • Top europäische Wildcard (Ian Poulter 5:2 bis Paul Casey 3:1)
  • Top Skandinavier (Henrik Stenson 11/10 bis Thorbjorn Olesen 5:2)

Auf einige dieser und weiterer Ergebnisse kann man natürlich speziell auch pro Spieltag wetten. Dazu kommen die Gewinner, aber auch genauen Ergebnisse der Foursomes und Fourballs und jede Menge Spezialwetten, wie zum Beispiel nahezu jedes erdenkliche Detail rund um Tiger Woods, aber auch ob es einen Albatros geben wird, ob es ein Loch geben wird, das mittels Eagle geteilt wird, ob Justin Thomas und Rory McIlroy beide ihre Single Matches gewinnen werden, ob die USA mindestens 20 Punkte bekommen werden und vieles mehr.

Sollten Sie also etwas Geld und Recherche-Zeit erübrigen wollen – die Ryder Cup Wett-Welt steht uneingeschränkt zur Verfügung, hier noch etwas generelle Statistik:

Ryder Cup Woche! -> die besten Wettchancen...

Leseprobe bestellen