Mittwoch, Feb 28, 2024
StartReisenHotelsThe Buckinghamshire: Wieder-Eröffnung im Frühjahr

The Buckinghamshire: Wieder-Eröffnung im Frühjahr

Nur weniger Kilometer westlich von London eröffnet The Buckinghamshire demnächst wieder seine Pforten. Nach einer millionenschweren Renovierung.

Die Restaurierung von The Buckinghamshire, des denkmalgeschützten Herrenhauses aus dem 17. Jahrhundert, hat mehrere Millionen Pfund verschlungen. Das auf einer Insel entlang des Flusses Colne liegende Prunkstück, umfasst sieben neue Schlafzimmer, ein Orangerie-Restaurant, einen Parkservice und eine Umkleidekabine, Arbeitsräume, eine Golf-Lounge mit der neuesten Simulatortechnologie, einen Weinraum und einen Whisky-Raum. Die Inneneinrichtung wurde von der Designerin Kim Partridge entworfen, die auch für die Umgestaltung von Adare Manor verantwortlich war. Dort wird 2027 der Ryder Cup über die Bühne gehen.

Für Sanjay Arora, Chief Operating Officer der Arora Group – die Gruppe hat das Anwesen im November 2018 erworben – besteht die Vision darin, einen zeitgemäßen, gehobenen Club zu schaffen, der Mitgliedern aus Großbritannien und Übersee die Möglichkeit bietet, Golf, Business, Gastfreundschaft und Familienzeit zu verbinden.

The Buckinghamshire liegt nur 15 Meilen von Notting Hill und 10 Meilen vom Flughafen London Heathrow entfernt.

Sanjay Arora: „Dies ist ein wichtiger erster Schritt auf dem Weg zu unserer Vision, einen der besten Clubs der Welt zu schaffen. The Buckinghamshire ist ein vielseitiger, kosmopolitischer Club in dem Mitglieder, deren Gäste und Familien erstklassige Gastfreundschaft und persönlichen Service in entspannter Atmosphäre erleben können.“

Designerin Kim Partridge: „Wir wollten zwar die englische Atmosphäre dieses klassischen Landhauses aufgreifen, das Erlebnis für die Mitglieder fühlt sich aber avantgardistisch an. Es ist ein Ort von unaufdringlichen Luxus, wo sich die Mitglieder zu Hause fühlen und Zeit mit Freunden und Familie verbringen können. Wir bieten den Mitgliedern auch die Möglichkeit, vom Club aus zu arbeiten, was wir diskret umsetzen konnten. Wir haben viele Räume, Tische, Anschlüsse, aber auch Komfort geschaffen, so dass man in einem warmen Ledersessel arbeiten und alle Annehmlichkeiten eines Arbeitsraums genießen kann“.

The Buckinghamshire kann auf eine lange Tradition an Profi-Turnieren für Damen und Herren zurückblicken. Unter anderem als Qualifikations-Platz für große Meisterschaften wie The Open, AIG Women’s Open und US Women’s Open.

The Buckinghamshire befindet sich im Privatbesitz der Arora Group. Das Portfolios der Arora Gruppe umfasst weitere Top-Immobilien, darunter Fairmont Windsor Park, Sofitel London Heathrow und Luton Hoo Hotel, Golf & Spa, ein zukünftiger Austragungsort des Ryder Cup.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Neueste