Sonntag, Apr 7, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartClubnewsOman Golf Trophy: Neue Amateur-Turnierserie mit Weltfinale im Oman

Oman Golf Trophy: Neue Amateur-Turnierserie mit Weltfinale im Oman

Auf den 18-Loch-Anlagen der Murhof Gruppe macht erstmals die Oman Golf Trophy in Österreich Station. Mit der Austragung dieser Turnierserie gehen die Organisatoren einmal in eine andere Richtung und gesellschaftliche Runden und Entspannung stehen im Vordergrund.

„In den letzten beiden Jahren haben wir den Oman entdeckt, und unser Reisebüro TravelPro hat eine sehr intensive Bindung zu den Entscheidungsträgern des Landes aufgebaut. Diese Beziehungen waren ausschlaggebend, dass wir bei der zweiten Ausgabe der Oman Golf Trophy nun als enger Partner agieren und die Turniere in Österreich und Deutschland auf unseren Anlagen stattfinden. Der Hintergrund der Initiative besteht darin, dieses herrliche Land auch den Golfspielern näherzubringen und als attraktive Winterdestination zu entwickeln“, erklärt Murhof-Gruppe-Marketing-Mann Gerald Stangl, der auch bei der Auftaktpressekonferenz in Maskat anwesend war. 


Simply Good 2 Know: OMAN GOLF TROPHY 2024 

Zeitraum: April bis Oktober
Auftakt: 20. April GC Schloss Ebreichsdorf 
Nenngeld und Greenfee: 35 Euro für Mitglieder, 65 Euro Murhof-Gruppe-Mitglieder und 75 Euro für Gäste
Leistungen: Startgeschenk, Labestation, Essen nach der Runde und Siegerehrung

Österreichfinale: 21. September, GC Murhof 
Weltfinale in Maskat: 8. bis 12. Dezember 2024


In Summe gehen in Österreich nicht weniger als 36 Qualifikationsturniere über die Bühne, bevor am 21. September am Murhof das nationale Finale ausgetragen wird. „Auf jeder 18-Loch-Anlage der Murhof Gruppe gibt es zwei Turniere, und in Summe zählen die drei besten Turniere für die Gesamtwertung und damit für eine mögliche Qualifikation für das Finale“, erklärt Andreas Holzmüller, der technische Mastermind der Um-setzung.

Chapman-Vierer als erfrischende Spielform. Als Format wurde ganz bewusst eine Turnierform gewählt, die auch das Leben im Oman widerspiegeln soll. „Der Chapman-Vierer ist eine gesellschaftliche und entspannte Turnierform und damit -gehen wir einmal bewusst weg von der Handicapwirksamkeit und dem Vorgabenstress. Wir wollen Ehepaaren, Golffreunden und Einsteigern die Möglichkeit geben, die herrlichen Anlagen der Murhof Gruppe zu besten Konditionen am Wochenende zu -spielen“, so Holzmüller. 


„Der Oman ist eine -unglaubliche Golf- und Urlaubsdestination. -Fernab vom Massen-tourismus warten bei herrlichen klimatischen Bedingungen tolle
Golfplätze.“ 

Gerald Stangl, Murhof Gruppe

Oman Golf Trophy: Finale als Anreiz – zehn Spieler reisen in den Oman.

Die Gesamtwertung wird in fünf Gruppen gespielt: „Man kann sich über die Brutto- bzw. vier Nettogruppen einen Platz für das Finale am Murhof sichern. Die jeweils zehn besten Paare in jeder Gruppe spielen am 21. September um den Einzug in das Weltfinale in Maskat“, erklärt Holzmüller weiter. Für das Finale in Maskat qualifizieren sich dann nicht weniger als zehn Spieler aus Österreich. „Die Sieger in der Brutto- und Nettogruppen des Turniers am Murhof reisen dann von 8. bis 12. -Dezember in den Oman und vertreten Österreich beim Weltfinale“, so Stangl weiter. 

Der Oman zählt zu den noch weniger bekannten Golfdestinationen auf der Arabischen Halbinsel. Im Gegensatz zu seinen Nachbarn Dubai und Abu Dhabi entwickelt sich der Golftourismus etwas außerhalb des Rampenlichts, aber auf eine sehr charmante und entspannte Art und Weise.

„Im Oman stehen das Außen- und Sportministerium hinter der Turnierserie, und wir durften als Ideengeber unseren Input leisten. Die Turnierserie startet heuer in acht Ländern. Auch in Indien, Südafrika, Japan, Italien, Frankreich, Deutschland und im Oman finden Qualifikationsturniere der Oman Golf Trophy statt“, so Stangl.

WEITERE INFOS ZUR OMAN GOLF TROPHY

Teilnehmende Golfanlagen: Klagenfurt-Seltenheim, Schloss Finkenstein, Maria Lankowitz, Grazer Golfclub Thalersee, Murhof, Almenland, Loipersdorf, Bad Waltersdorf, Schloss Ebreichsdorf, Bockfließ, Donnerskirchen, St. Pölten, Sterngartl, Golfclub Donau, Eugendorf, Pischelsdorf, Römergolf und Gut Altentann. 
Anzahl Turniere: zwei auf jeder Anlage
Modus: Chapman-Vierer
Wertungsklassen Gesamtwertung: Brutto- und vier Nettogruppen

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste