Mittwoch, Apr 24, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartTrainingCarolins CornerShot Scope X5 GPS Golfuhr im Test

Shot Scope X5 GPS Golfuhr im Test

Die Shot Scope X5 ist eine GPS Golfuhr mit Shot-Tracking-Funktion. Die zugehörige App bietet umfassende Analysen und zahlreiche Leistungsstatistiken. SimplyGOLF hat das neueste Produkt der Perfomance-Tracking-Reihe von Shot Scope getestet.

Die Golf Watch Shot Scope X5 stellt nicht nur umfassende Platzdaten bereit, sondern gewährt dem Golfer mittels Shot Tracking und umfangreichen Analysen einen detaillierten Einblick in sein Spiel. Die Uhr zeichnet jeden Schlag auf dem Platz über die neuen Tracking-Tags der zweiten Generation von Shot Scope auf. 16 Tags sind im Lieferumfang der Shot Scope X5 enthalten.

Die wichtigsten Funktionen der Shot Scope X5 im Überblick

  • Performance Tracking
  • GPS Distanzen Anfang – Mitte – Ende Grün
  • Entfernungen zu Hindernissen
  • Grünansichten und Pin-Positionierung per Drag-and-Drop
  • Lay up Punkte und Dogleg-Distanzen
  • Scorekarte
  • Schrittzähler auf und abseits des Platzes
  • Über 100 Statistiken
  • Touchscreen Display
  • Kostenlose App für iOS und Android
  • Statistikplattform
  • Über 36.000 Golfplätze
  • Akkulaufzeit: 2 Golfrunden
Shot Scope X5 mit Shot Tracking Tags

GPS Golfuhr Shot Scope X5 – erste Schritte

Aufladen, umbinden und losspielen – das funktioniert mit der Shot Scope X5 nicht. Doch eines gleich vorweg: Das Einrichten der Uhr ist etwas langatmig, aber es lohnt sich.

Beim ersten Anschalten fordert uns die GPS Uhr auf, die Shot Scope App herunterzuladen. Ohne App geht mit der Uhr gar nichts. Die Nutzung der App erfordert außerdem eine Registrierung mit Namen, E-Mail-Adresse und Passwort. Können wir nun spielen – nein – die App möchte weitere Informationen wie Geburtstag und Handicap. Einige Angaben sind optional, andere obligatorisch. Anschließend wird die Uhr via Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt und es folgt ein minutenlanges update der Firmware.

Anbringen der Tags

Der Einrichtungsprozess der Golfuhr geht weiter und wir werden aufgefordert, die Schlägertags anzubringen. Diesen Schritt kann man überspringen bzw. auslassen und die Uhr auch ohne Shot Tracking nutzen. Wir möchten auch die Schlagverfolgung testen und eine Spielanalyse generieren und müssen hierfür die Tags an den Schlägern anbringen. Die Tags werden wie Schrauben in das Loch am Griffende gedreht. 16 Tags sind im Lieferumfang der Shot Scope X5 Uhr enthalten. Sie haben die gängigen Bezeichnungen vom Driver bis Putter. Einige Tags kann man über die App selbst konfigurieren.

Konfiguration des Golfbags

In der App überträgt man seinen Schlägersatz auf das Bag. Hier wählt man nicht nur „Driver“ oder „Eisen 8“ aus, sondern wird angeleitet, das exakte Modell anzugeben. Sowohl das brandneue Wilson Dynapower Holz 3 als auch der PING G5i B60 Putter von 2006 sind in der App verzeichnet. Für das Einrichten der App, das Ausstatten der Schläger mit den Tags sowie die Bagkonfiguration in der App sollte man knapp eine Stunde Zeit einplanen.

Mit der Shot Scope X5 Golfuhr auf der Runde

Wir empfehlen, vor der ersten Golfrunde die Video-Tutorials von Shope Scope zur Bedienung der X5 anzuschauen.

Die Shot Scope X5 kann als GPS Uhr mit oder ohne GPS Tracking genutzt werden. Dies stellt man vor jeder Runde ein. Wir haben die Uhr mit Schlag-Tracking genutzt, um eine Rundenanalyse zu erstellen. Für das Shot Tracking muss die Uhr an der Führungshand (bei Rechtshändern links) getragen werden. Bei unseren Testrunden hat die Uhr jeden Schläger sofort erkannt und jeden Schlag erfasst. Sobald der Schläger erkannt wird, wird er auf dem Screen angezeigt. Der Home Screen zeigt außerdem die Uhrzeit, das Loch und das Par an, die Entfernungen Anfang, Mitte und Ende Grün sowie optional den Score.

Touchscreen und nützliche Pin-Collect-Funktion

Durch Wischen nach Links erhält man die Entfernungen zu Wasserhindernissen und Bunkern. Für jedes Hindernis wird jeweils die Entfernung Anfang und Ende Hindernis angezeigt. Durch Scrollen nach oben und unten werden alle Hindernisse der Bahn angezeigt. Wischen nach rechts bietet die Grünansicht, und optional kann die Fahne positioniert werden. Die Wischfunktion der Shot Scope X5 funktioniert nicht immer auf Anhieb und das genaue Positionieren der Fahne ist auf dem kleinen Screen etwas mühselig. Einfach und praktisch ist die Pin Collect-Funktion, mit der man das Optimum aus der Rundenstatistik herausholt. Nach Beendigung des Loches gibt man auf dem Grün die benötigten Putts ein und bestätigt über dem Loch bzw. an der Fahne mit einem grünen Häkchen.

Spielanalyse – über 100 Statistiken mit wertvollen Informationen

Nach einer 18-Loch-Runde Golf hat die Uhr bei uns noch über 60% Akkuleistung. Eine zweite Runde mit einer Akkuladung wäre also möglich.

Im Anschluss an die Runde synchronisiert man die Daten mit der Shot Scope App. Anschließend kann jedes Loch nochmal kontrolliert und optional Schläge oder der Score korrigiert werden, bevor man das Endergebnis bestätigt. 

Dann hält Shot Scope über 100 Statistiken bereit, die jeden Bereich des Spiels genau analysieren. Die kostenlose App bietet umfangreiche Analysen für Abschläge, Annäherungen, Short Game und Putting. Es gibt Strokes Gained-Statistiken, Handicap-Analysen und -Vergleiche, sowie Statistiken für jeden Schläger. Je mehr Runden man sammelt, desto aussagekräftiger werden die Daten.

Fazit

Die Shot Scope X5 bietet auf dem Platz alle Informationen und Entfernungsangaben, die man benötigt. Die Bedienung ist nicht in allen Bereichen intuitiv und selbsterklärend. Vor der ersten Runde sind die Videoanleitungen von Shot Scope hilfreich, um sich auf dem Platz von Beginn an mit der Uhr zurechtzufinden. Das Shot Tracking benötigt Vorbereitungs- und Einrichtungszeit, die sich jedoch lohnt, da man nach den Golfrunden auf umfangreiche Statistiken zugreifen kann, die das eigene Golfspiel in der Tiefe analysieren. Man erhält wertvolle Einblicke in das eigene Spiel und erkennt seine Stärken und Schwächen.

Die Shot Scope X5 ist besonders empfehlenswert für ambitionierte Golfer, die nicht nur eine GPS Uhr suchen, sondern ihre Performance auf dem Golfplatz einfangen, analysieren und verstehen möchten, um gezielt an ihrem Golfspiel zu arbeiten. 

Spezifikationen und Preis

Die Shot Scope X5 GPS Uhr gibt es in sieben Farbkombinationen.

Preis: 349,99 EUR UVP

Weitere Informationen finden Sie auf www.shotscope.com

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste