Donnerstag, Jul 18, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartSportWiesberger verzichtet auf Olympische Spiele

Wiesberger verzichtet auf Olympische Spiele

Bernd Wiesberger legt seinen Fokus in den nächsten Wochen auf die DP World Tour und verzichtet trotz aufrechter Qualifikation auf Paris 2024.

„Das erste Top 3 Ergebnis der Saison und ein weiterer Schritt in die richtige Richtung“, so fasst der Burgenländer Bernd Wiesberger seine Leistung bei der European Open in Hamburg zusammen. „Mein Spiel entwickelt sich positiv und ich bin überzeugt, in den nächsten Wochen direkt an die letzten Leistungen anknüpfen zu können“, sagt Wiesberger.

Aufgrund seiner aktuellen Spielberechtigung unter Category 11 auf der DP World Tour, ist die Teilnahme an den großen Events zum Ende der Saison noch nicht gesichert. Daher liegt der volle Fokus des 38-jährigen auf seiner Spielberechtigung bei den nächsten Rolex Series Events in Schottland und Wentworth, sowie der Qualifikation für die Open Championship im Royal Troon GC, Schottland. „Über meine Kategorie werde ich bei den Genesis Open in Schottland voraussichtlich nicht ins Teilnehmerfeld kommen, daher will ich mich bei den nächsten Turnieren für eine mögliche Einladung empfehlen oder direkt die Möglichkeit zur Teilnahme erspielen“, äußerte sich Wiesberger. Aufgrund einer aufrechten Sanktion durch die PGA Tour wurde dem Burgenländer eine Teilnahme an den Alternativevents der DP World Tour in den USA verwehrt.

In den bevorstehenden drei Wochen nimmt Wiesberger an der KLM Open (The International, Amsterdam), der Italian Open (Adriatic Golf Club Cervia, Ravenna), BMW International Open (GC München Eichenried, München) teil. Bei allen Turnieren besteht über Top-Ergebnisse die Möglichkeit zur Qualifikation für die Open Championship.

Wiesberger: „Heimspiel in München“

Die KLM Open findet zum ersten Mal seit 2019 auf dem The International Golfkurs bei Amsterdam statt, damals mit Sergio Garcia als Sieger. Auch die in der Folgewoche stattfindende Italian Open findet auf dem Adriatic Golf Club Cervia eine neue Heimat. In seiner letzten Ausführung als Rolex Series Event 2019 durfte Wiesberger den begehrten Italian Open Pokal in die Höhe stemmen.

Die BMW International Open in München nimmt als „Quasi-Heimturnier“ einen besonderen Platz in der Saisonplanung ein. „Das Turnier in München ist immer etwas Besonderes und der Support der Golf-Fans aus Deutschland und Österreich ist großartig. Ich freue mich sehr, heuer wieder bei der BMW International Open aufteen zu können und auf eine tolle Turnierwoche“. Wiesbergers bestes Ergebnis im Golfclub München Eichenried war ein geteilter 5. Platz in der Saison 2021.

Als großes Saisonziel sind die Teilnahme an den Finalturnieren der DP World Tour und eine begehrten PGA Tourkarten deklariert. „Mein voller Fokus liegt auf der Qualifikation für die Final Events der DP World Tour in Abu Dhabi und Dubai sowie auf den 10 verfügbaren PGA Tourkarten. Dafür sind Spielmöglichkeiten sowie gute Ergebnisse bei den größten Events der Tour notwendig und ich hoffe auf eine Qualifikation in den bevorstehenden Wochen“, gibt Wiesberger zu seinen weiteren Plänen bekannt. Zur Erreichung dieser Ziele wird die ehemalige Nr. 21 der Weltrangliste von Mitte August bis Ende Oktober an möglichst vielen Turnieren der DP World Tour teilnehmen.

Wiesberger lässt Olympia sausen

Aufgrund dieser sportlichen Ausrichtung hat sich Wiesberger, trotz aktuell aufrechter Olympia-Qualifikation, gegen eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 in Paris entschieden. „Zu Beginn der Saison war ich nicht für das olympische Golfturnier qualifiziert und hatte das Event war daher nicht auf meinem Plan. In der aktuellen Situation muss ich Prioritäten für meine sportliche Zukunft setzen und es tut mir daher sehr leid, Österreich nicht in Paris vertreten zu können. Rio 2016 war ein tolles Erlebnis und ich werde den österreichischen Teilnehmerinnen natürlich die Daumen drücken“, erklärt Wiesberger die Absage für die bevorstehenden Spiele

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste