Montag, Feb 19, 2024
StartSportHero Dubai Desert Classic: Rekordsieg für McIlroy

Hero Dubai Desert Classic: Rekordsieg für McIlroy

Zum vierten Mal in seiner Karriere gewinnt Rory McIlroy das Hero Dubai Desert Classic. Mit einem Schlag Vorsprung verteidigte er seinen Titel im Emirates Golf Club.

Rory McIlroy siegte an einem spannenden Finaltag beim Rolex Series Event Hero Dubai Desert Classic hauchdünn vor Adrian Meronk.

Spannendes Finale beim Hero Dubai Desert Classic

Mit zehn Schlägen Rückstand auf den Führenden war McIlroy ins Wochenende gestartet, bevor er sich mit einer beeindruckenden 63 in der dritten Runde einen Platz im letzten Sonntagsflight sicherte. In der letzten Runde verwandelte er seinen Rückstand von zwei Schlägen zunächst in einen Vorsprung von vier Zählern. Am 13. Loch ließ ein Bogey von McIlroy die Verfolger Adrian Meronk und Cameron Young noch einmal herankommen. Meronk verkürzte seinen Rückstand auf einen Schlag, aber McIlroy behielt auf der Zielgeraden die Nerven und brachte ein Gesamtergebnis von -14 für den Sieg ins Clubhaus. Meronk sicherte sich mit -13 Platz 2, der Amerikaner Cameron Young beendete das Turnier mit -12 auf dem 3. Rang. Mit seinem vierten Erfolg beim Dubai Desert Classic übertrifft McIlroy Ernie Els, der drei Siege bei dem prestigeträchtigen Event auf seinem Konto hat. 

Wiesbergers Comeback auf der DP World Tour

DP World Tour Rückkehrer Bernd Wiesberger schließt das Hero Dubai Desert Classic als bester deutschsprachiger Spieler ab. Er platziert sich mit einem Gesamtergebnis von -4 auf dem 21. Rang. Bester Deutscher wird Max Kieffer mit -2 auf dem 31. Platz. Marcel Siem und Lukas Nemecz belegen den 56. Platz mit +2, einen Schlag vor Nick Bachem, der 63. wird. Matthias Schwab, Yannik Paul, Marcel Schneider und Hurly Long scheiterten am Cut.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Neueste