Simplygolf Logo

Bernhard Langer: Der VW Golf unter den PGA-Pros feiert Titel Nr. 115

Bernhard Langer gewinnt, gewinnt und gewinnt: Nachdem er wieder sein Alter scored und in Runde 1 eine 64 spielt, feiert Langer einen Start-Ziel-Sieg.

Sport - Februar 2022 von Carolin Stähler
Bernhard Langer: Der VW Golf unter den PGA-Pros feiert Titel Nr. 115
Bernhard Langer feiert Titel Nummer 115 – unglaublich | Foto: golfsupport.nl

Bernhard Langer hat in seiner Karriere viele Rekorde aufgestellt. Im August des vergangenen Jahres schaffte der amtierende Schwab Cup Champion etwas ganz Besonderes. Er spielte zum ersten Mal sein Alter. Ausgerechnet an seinem 64. Geburtstag beschenkte er sich damals mit einer 64er Runde.

Beim Chubb Classic, dem zweiten Turnier der neuen Saison der PGA Tour Champions gelang ihm dieses Kunststück erneut. In der ersten Runde der hochkarätig besetzten Veranstaltung in Naples, Florida spielte er 8 unter Par setzt sich nach der ersten Runde alleiniger Führender. Er blieb bogeyfrei, schaffte insgesamt 8 Birdies und benötigte für die Löcher 10 bis 18 nur 30 Schläge.

Mit der 64 ist er knapp am Platzrekord von Fred Couples vorbeigeschrammt, der 2021 in der ersten Runde des Turniers nur 63 Schläge benötigte.

Das Kunststück ist die Basis für Langers 43. Sieg auf der Championstour, den er mit einem Respektabstand von drei Schlägen bei gesamt 16 unter Par einfährt. Insgesamt ist der Start-Ziel-Sieg sein 115. Titel weltweit.

Auf dem geteilten zweiten Platz landet der US-Amerikaner Tim Petrovic, der Südafrikaner Retief Goosen wird Dritter. Der in Österreich lebende Miguel Angel Jimenez katapultiert sich mit 66 Schlägen noch auf Rang 5 vor.

Der zweite Deutsche im Feld, Alex Cejka beendet das Turnier nach einer mäßigen 77er-Schlussrunde auf Rang 46.

Nach dem Saisonstart auf Hawaii, der nur mit einem begrenzten Teilnehmerfeld ausgetragen wurde, ist das Chubb Classic in Bernhard Langers Wahlheimat Florida das erste Turnier der PGA Tour Champions der neuen Saison mit einem vollen Teilnehmerfeld. Der Titelverteidiger Steve Stricker ist aus gesundheitlichen Gründen bei der mit 1,6 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung nicht am Start.

Erst zum zweiten Mal findet das Event im Tiburón Golf Club auf dem 2001 von Greg Norman gestalteten Black Course statt. Der Platz dürfte Golffans vom alljährlich im Dezember stattfindenden QBE Shootout der PGA Tour bekannt sein.

Zum Leaderbord

Leseprobe bestellen