Simplygolf Logo

Zum ersten, zum zweiten… 5,15 Millionen für Tiger Woods‘ Eisen

Der Ausrufungspreis lag bei 25.000 Dollar. Tiger Woods legendäre Tiger Slam Eisen wurden am Masters Samstag für mehr als 5,15 Millionen Dollar bei Golden Age Auctions versteigert.

Lifestyle - April 2022 von Carolin Stähler
Zum ersten, zum zweiten... 5,15 Millionen für Tiger Woods' Eisen

Die Auktion endete am 9. April und lief über die GoldenAge Golf Auctions. Der Erlös von 5,15 Millionen Dollar machen das nur 20 Jahre junge Schlägerset zum wertvollsten Sammlerstück in der Geschichte des Golfsports.

Tiger Woods spielte die Titleist 681-T Eisen in den Jahren 2000 und 2001 und gewann mit ihnen vier Major Titel in Folge, eine Leistung die als Tiger Slam in die Geschichtsbücher einging.

Er gewann im Jahre 2000 die U.S. Open, die British Open und die PGA Championship. 2001 setzte er seine Siegesserie fort und holte sich beim Masters, dem traditionell ersten Major des Jahres, seinen vierten Majortitel in Folge.

Zu Tigers wertvollem Erfolgsbesteck, das ein Amerikaner ersteigerte, gehören der Titleist Eisensatz von Eisen 2 bis Pitching Wedge sowie zwei Vokey Wedges mit Tigers Stempel.

Todd Brock, ein texanischer Geschäftsmann, hatte die Eisen 2010 für knapp 57.000 Dollar bei einer Versteigerung von Steve Mata erworben, welcher die Schläger laut Golden Age Auctions in seiner Zeit als Vice President of Player Promotions bei Titleist direkt von Tiger Woods bekam. Damit kann Todd Brock einen Gewinn von über 5 Millionen Dollar auf seinem Konto verbuchen.

Für die Echtheit der Schläger lieferte Golden Age Auctions einige stichhaltige Belege, von eidesstattlichen Erklärungen der ehemaligen Titleist Manager bis hin zu dem Ergebnis eines Lügendetektortests.

Leseprobe bestellen