Simplygolf Logo

Das Golfjahr beginnt stilecht: 1st Austrian Golf Show

Kaum schmilzt der Schnee, denken viele Österreicher schon wieder an ihren Lieblingssport Nr. 1: das Golfen. Denn „es gibt natürlich mehr im Leben, als ein Par oder Birdie zu spielen, aber nicht viel“, besagt ein Sprichwort. Dem will die 1st Austrian Golf Show am 9. & 10. Februar in Wien gerecht werden.

Panorama - Januar 2019 von Klaus Nadizar
Das Golfjahr beginnt stilecht: 1st Austrian Golf Show

Laut der Pressemeldung von Spiegel & Lehrer zur 1st Austrian Golf Show sollen in Österreich rund 118.000 Menschen golfen, Tendenz steigend. Ein bisschen zu viele, wie wir glauben, aber besser so als umgekehrt. Laut einem Branchenreport von Wifi und WKÖ sollen es bis zum Jahr 2020 sogar 120.500 Golfer sein und die Anzahl der Golfplätze auf 179 steigen. Für ihre Leidenschaft geben heimische Golfer im Schnitt 350 Mio. Euro jährlich aus. Zirka ein Siebtel der heimischen Golf-Ausgaben entfällt auf den Golfhandel, also 50 bis 60 Mio. Euro pro Jahr. So jedenfalls steht es in der Presse-Aussendung.

Unter den Ausstellern der 1st  Austrian Golf Show finden sich Golf-Clubs, Golf-Resorts, Hersteller von Golf-Ausrüstung, Anbieter von Golf-Reisen und Golfer, die in Vintage-Outfits mit antiken Holzschlägern am Green aktiv sind: https://www.golfshow.at/index.php/event/austellerliste.

„Die wachsende Zielgruppe der Golfer hat einen aktiven Lebensstil, ist qualitätsbewusst, anspruchsvoll und gebildet – vom Sport-Enthusiasten bis zum Best-Ager. Golfer suchen das Besondere, also Klasse statt Masse. Daher bietet die 1st Austrian Golf Show ein innovatives Angebot für urbane Golfer“, erklärt Ludwig Büll, Geschäftsführer von Z&K Messen und Kongresse sowie Veranstalter der 1st Austrian Golf Show: „Golfspielen liegt eindeutig im Trend. Weil es mittlerweile viele öffentliche und damit leistbare Plätze ohne hohe Einschreibgebühren gibt, ist Golfen nicht länger nur der Oberschicht vorbehalten, sondern auch für die Mittelschicht attraktiv geworden.“

Weil Golfspielen im Grünen stattfindet und viel Bewegung an der frischen Luft garantiert, ist es eine Ablenkung vom hektischen Alltag, die perfekte Entschleunigung. Ludwig Büll, selbst Golfer: „Eine Runde über den Golfplatz ist mehr als ein Spaziergang, denn sie erfordert höchste Konzentration auf den Ball und das Spiel sowie Beweglichkeit beim Abschlag. Dabei beansprucht es genau jene Muskeln, die den Kreislauf in Schwung bringen. Golfen ist also der ideale Ausgleichssport in hektischen Zeiten.“

1st Austrian Golf Show

Leseprobe bestellen