Sonntag, Apr 7, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartPanoramaGolfsustainableCosta Navarino: Auszeichnung als nachhaltige Golfdestination

Costa Navarino: Auszeichnung als nachhaltige Golfdestination

Costa Navarino ist die erste Destination mit mehreren Golfplätzen im östlichen Mittelmeerraum, die den GEO Certified® Status erhält.

Costa Navarino hat sein Engagement und seine Leistungen im Bereich des nachhaltigen Managements von Golfplätzen weiter unterstrichen: Sowohl The Dunes Course als auch The Bay Course haben den GEO Certified® Status verliehen bekommen. Diese Auszeichnung ist ein wichtiger Meilenstein in einem langjährigen Engagement für Naturschutz, Ressourcenschonung, Mehrwert für die Gemeinschaft und Klimaschutz.

Die Zertifizierung wird von der internationalen GEO Sustainable Golf Foundation überwacht und verwaltet. Zertifizierungsmanagerin Carole Kerrey: „Nachhaltigkeit ist eine klare Priorität für Costa Navarino, was sich in der Planung und dem Betrieb der Golfplätze Bay und Dunes widerspiegelt, die nicht nur die Zertifizierungskriterien erfüllen, sondern mit einigen innovativen Projekten sogar darüber hinausgehen. Wir freuen uns auf mehr”.

David Ashington, General Manager von Costa Navarino Golf: „Wir freuen uns sehr, den GEO Certified® Status für The Dunes Course und The Bay Course erhalten zu haben. Diese internationale Zertifizierung bestätigt unser langjähriges Engagement für eine nachhaltige Golfentwicklung. Seit der Eröffnung von Costa Navarino – und sogar noch früher, während der Bauphase – wurden mehrere bahnbrechende Initiativen eingeführt, um eine nachhaltige Leistung und Entwicklung auf den Golfplätzen und in der gesamten Destination zu gewährleisten“.

Costa Navarino ist die erste Destination mit mehreren Golfplätzen im östlichen Mittelmeer, die diese internationale Auszeichnung erhalten hat. Die folgenden Highlights der Golfplätze in Costa Navarino im Bereich Nachhaltigkeit sind in jedem Fall bemerkenswert.

Costa Navarino: Wassermanagement top

Mehrere Jahre vor der Eröffnung der Golfplätze wurden umfangreiche Studien über die Verfügbarkeit von Wasserressourcen in der Region durchgeführt, die die Grundlage für ein nachhaltiges Wassermanagementsystem bildeten. Es wurden spezielle Wasserreservoirs entworfen und gebaut, die vollständig in die umgebende Landschaft integriert sind und mit weniger als 1% des überschüssigen Wassers aus den lokalen Flüssen gefüllt werden.

Dieses Wasser reicht zusammen mit hoch aufbereitetem Recyclingwasser mehr als aus, um den Bewässerungsbedarf zu decken. Darüber hinaus werden ständig eine Reihe von Wassersparmaßnahmen durchgeführt, die auf den besten Praktiken basieren und sich auf die Überwachung des Verbrauchs konzentrieren (z. B. Leckagekontrolle, Effizienzsteigerung).

Die gesamte bewässerte Rasenfläche auf den Golfplätzen Bay und Dunes wird bis 2023 um 5% bzw. 10% reduziert, indem einheimische Pflanzen und recycelte Olivenbaumzweige verwendet werden. Im Jahr 2024 werden weitere umfangreiche Arbeiten durchgeführt, um die bewässerten Rasenflächen auf beiden Golfplätzen weiter zu reduzieren.

Besondere Klima-Aktion

Seit 2009 arbeitet Costa Navarino mit der Universität Stockholm und der Akademie von Athen zusammen, um das Navarino Environmental Observatory (NEO) zu gründen, das in den letzten 15 Jahren eine Vorreiterrolle in der Forschung und Aufklärung über Klimawandel und Umwelt im östlichen Mittelmeerraum gespielt hat.

Das größte Olivenbaumpflanzungsprogramm Europas: Mehr als 7.000 Olivenbäume wurden bisher an der Costa Navarino gepflanzt. Das Bay Clubhouse ist eines der ersten Clubhäuser, das mit Erde bedeckt wurde, damit es sich harmonisch in die natürliche Landschaft einfügt. Insgesamt wurden 27.500 Pflanzen und Bäume rund um das Clubhaus und auf dem Dach gepflanzt. Ein laufendes, umfassendes Recyclingprogramm für Papier, Plastik, Glas, Altöl, Batterien und organische Abfälle.

Positive Auswirkungen auf die Wirtschaft Messiniens durch einen Beitrag von 11% zum BIP der Region zwischen 2006 und 2022 und die Bereitstellung von 80 zusätzlichen Dienstleistungen in der weiteren Umgebung.

Der Umweltschutz ist seit Anbeginn ein zentrales Anliegen von Costa Navarino, das vom World Travel & Tourism Council als weltweit bestes nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet wurde und kürzlich bei den World Golf Awards den Titel Europas bester umweltfreundlicher Golfplatz“ erhielt.

Das Reiseziel hat seine Nachhaltigkeit weiter verbessert, indem es im Rahmen seiner CO2-Minimierungsstrategie seine Emissionen bis 2022 um 80 % (im Vergleich zu 2019) gesenkt hat, mit dem Ziel, bis 2050 einen Netto-CO2-neutralen Betrieb zu erreichen. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Teilnahme von Costa Navarino an der Global Tourism Plastics Initiative verschiedene groß angelegte Initiativen umgesetzt, wie z.B. die Zusammenarbeit mit dem WWF Griechenland zur Reduzierung von Einwegplastik um mehr als 50% bis 2023 (im Vergleich zu 2019).

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste