Simplygolf Logo

Odyssey Putter: Weiß & heiß

Die White Hot Linie von Odyssey ist seit 20 Jahren eine der beliebtesten Putter-Marken bei Profis und Amateuren. Mit Ende Jänner 2021 bringt Odyssey eine neue Serie der White Hot-Reihe auf den Markt.

Equipment - Januar 2021 von Klaus Nadizar
Odyssey Putter: Weiß & heiß

White Hot ist den meisten Golfern ein Begriff: Unter diesem Namen ist das legendäre Insert der Odyssey-Putter vor gut 20 Jahren berühmt geworden. Die 1991 gegründete Putter-Company wurde 1997 von Callaway Golf um 130 Millionen Dollar gekauft und lancierte drei Jahre später erstmals das White Hot Insert bei ihren Puttern. Urethan war und ist der vermeintliche Wunder-Werkstoff Insert, das bis heute in dieser Serie zum Einsatz kommt und an dem so gut wie nichts verändert wurde.

Der Spruch „Es kommt selten etwas besseres nach“ – in der Technologie eigentlich weniger relevant – dürfte in dem Fall passen. Denn auch Callaway selbst sagt: „Über 20 Jahre wurde uns gesagt, das ist der Weisheit letzter Schluss. Wir wurden oft gebeten, dieses erste aller White Hot Inserts wieder zu aktivieren.“ Also hat man für die aktuelle, neue OG White Hot-Serie die Urformel des Inserts wieder aus dem Archiv geholt und verarbeitet.

Modern ist dagegen die coole, gefräste Oberfläche mit dem satten Silber-PVD-Finish. Kombiniert mit entweder dem stufenlosen Stahlschaft oder dem Tour erprobten Multi-Material-Stroke-Lab-Schaft ist die aktuelle White-Hot-Linie nicht nur optisch sondern auch was die Performance betrifft ein echter Knüller.

Je nach Modell startet die Preisrange bei €249;– | Weitere Infos

Newsletter Anmeldung
Unterstützen Sie uns