Simplygolf Logo

Abu Dhabi: Wiesberger macht das Dutzend voll

Nach einer etwas verkürzten Winterpause startet Österreichs Nummer 1 im Golf bei der stark besetzten Abu Dhabi HSBC Championship in seine 12. volle Saison auf der European Tour.

Sport - Januar 2021 von Klaus Nadizar
Abu Dhabi: Wiesberger macht das Dutzend voll
Bernd Wiesberger blickt einer spannenden Golfsaison 2021 entgegen… | Foto: golfsupport.nl

Das Ryder Cup Jahr 2021 startet für Bernd Wiesberger nicht ganz nach Plan, aber a la Corona: Die Vorbereitung auf den Saisonauftakt fand aufgrund der aktuellen Gegebenheiten vermehrt digital statt. Auch weil sein Performance Coach Stuart MOrgan positiv auf Corona getestet wurde. Wiesberger fühlt sich dennoch bereit für das erste Highlight der Saison.

„Sicherlich ist die Saison heuer wieder mit etwas Vorsicht zu planen, dennoch gehen wir aktuell von einem vollen Kalender mit zahlreichen Turnierteilnahmen auf der European- und PGA Tour aus. Wie genau der Turnierplan aussehen wird, hängt natürlich von der laufenden Position im OWGR ab“, so Wiesberger vor der Abreise zur Vorbereitung in Dubai. „In einem Jahr mit Olympischen Spielen und Ryder Cup ist eine gute Saisonplanung notwendig und es wird wichtig sein, in den richtigen Wochen eine gute Performance abzuliefern“.

Aktuell wäre Wiesberger als Neunter im Ranking fix im Ryder Cup Team Europe, der Weg dahin ist aber noch ein weiter.

Mit der erhaltenen Einladung zur Teilnahme am Masters in Augusta ist auch das erste Major 2021 bereits fix für April eingeplant. Das Master und die Teilnahmen an den restlichen Majors sowie den WGC- und Rolex Series Events stehen dabei im Fokus: „Natürlich würde ich nach einem sieglosen Jahr gerne wieder eine Trophäe in die Höhe stemmen. Ziel ist aber auch, mir bei den großen Anlässen heuer die Chance zu geben, um die Top-Platzierungen mitzureden. Die Teilnahme am Ryder Cup wäre natürlich ein großes Highlight und eine tolle Belohnung für eine hoffentlich gute Saison“. Aktuell wäre Wiesberger als Neunter im Ranking fix im Team, der Weg dahin ist aber noch ein weiter.

Gemeinsam mit dem aus England angereisten Caddy Jamie Lane bereitete sich Wiesberger mehrere Tage im The Els Club in Dubai auf die dritte gemeinsame Saison vor. Vergangenen Sonntag folgte die Abreise nach Abu Dhabi, um benötigte Covid19-Testungen für den Eintritt in die Bubble der European Tour absolvieren zu können.

Abu Dhabi HSBC Championship

Der Auftakt des Desert Swing stellt im heurigen Kalender der European Tour ohne Zweifel eines der absoluten Highlights dar. Mit 3 Spielern aus den Top 10 des OWGR und klingenden Namen wie Rory McIlroy, Justin Thomas und Henrik Stenson ist ein spannendes Turnier zu erwarten. Bernd Wiesberger darf man auf dem Abu Dhabi GC trotz stärkster Konkurrenz durchaus zum erweiterten Favoritenkreis zählen, fuhr der Burgenländer doch in den vergangenen Jahren mehrmals Top-Ergebnisse ein.

„Die Abu Dhabi HSBC Championship ist immer ein toller Start und guter Test zu Beginn der Saison. Ich komme mit den Bedingungen gut zurecht und der Kurs liegt mir ganz gut“, freut sich Wiesberger auf den Start in das mit Highlights gespickten Golfjahr 2021. Titelverteidiger ist der Engländer Lee Westwood.

Livescoring ab Donnerstag auf www.europeantour.com

www.bw-golf.com

Newsletter Anmeldung
Unterstützen Sie uns