Simplygolf Logo

Grün & Bücher lesen!

Hunderttausende Bücher, Hörbücher, Lehr-CDs und Apps beschäftigen sich mit dem Golfspiel. Aber nur die besten davon belehren uns nicht nur über Technik und Schwung, sondern lassen uns Golf richtig spüren. Diese Meisterwerke der Golfliteratur sind ein Must für alle, die Golf lieben.

Equipment - März 2017 von Regina Dvorak
Grün & Bücher lesen!

Der Unterschied zwischen einem beliebigen Golfbuch und einem Meisterwerk ist die Emotion, die es uns spüren lässt, die Lust, die es uns macht, die Hingabe, die wir darin spüren. Nicht die Hard Facts über Technik, Schwung, Mentallehre und Trainingsabläufe machen ein Golfbuch lebendig (auch wenn uns diese Themen schon mal ganz gut weiterhelfen im Allgemeinen), sondern die Details daran, die Erinnerungen und Sehnsüchte, die uns beim Lesen begegnen, die Ehrfurcht und die Freude. Die Erinnerungen, die uns davon bleiben. Die Erfahrung von Generationen, die Geschichte des Sports, die mentalen Herausforderungen, die Ästhetik eines Platzes oder Schwungs – diese Meisterwerke der Golfliteratur sind ein Muss für alle, die Golf lieben.

Ben Hogan, „Five Lessons: The Modern Fundamentals of Golf“

Der zeitlose Klassiker. „Jeder Mensch kann die 80 schaffen, mit genug Geduld und Intelligenz“, meinte Ben Hogan und erklärte in diesem Buch mit vielen Illustrationen in fünf Kapiteln den Weg dahin. Geschrieben 1957, als Artikel für „Sports Illustrated“, ist es immer noch die Mutter aller Golfbücher.
englische Ausgabe: ISBN 978-0-67161-297-9
deutsche Ausgabe: ISBN 387-0-14097-6

Ben Hogan über seine Fundamentals

 

Harvey Penick, „Little Red Book“

Über 60 Jahre lang notierte Harvey Penick in einem kleinen roten Buch, was er lehrte, erlebte und lernte. Entstanden sind daraus Weisheiten, Aphorismen, Anleitungen sowie physische und mentale Tricks für Golfer aller Spielstärken. Das Buch gilt als das meistverkaufte Sportbuch aller Zeiten.
englische Ausgabe: ISBN 978-0-67175-992-6
deutsche Ausgabe: ISBN 340-5-14720-4

Bob Rotella, „Golf Is Not a Game of Perfect“

Der Sportpsychologe spricht in einfacher und direkter Weise viele Aspekte der Golfpsyche an. Optimale Performance auf allen Spiellevels durch bewussten mentalen Umgang mit dem Sport und sich selbst zu generieren gelingt Dr. Rotella in all seinen Büchern. Dieses ist das bekannteste.
ISBN 978-0-68480-364-7

Gary McCord, „Golf for Dummies“

Gary McCord, CBS-Golfkommentator, erklärt alles rund um Golf auf extrem lustige und informative Weise. Äußerst unterhaltsam und gleichzeitig schlau und umfassend, ist es einerseits ein perfekter Golfeinstieg und andererseits eine Freude für alle erfahrenen Golfer.
englische Ausgabe: ISBN 978-3-52770-285-5
deutsche Ausgabe: ISBN 352-7-70285-7

Gary McCord über Nervosität

 

Mark Frost, „The Match“

„The Day that Changed the Game of Golf Forever“ ist der Untertitel des Buchs, welches das private Match zwischen Ben Hogan und Byron Nelson gegen Ken Venturi und Harvie Ward beschreibt. Loch für Loch folgt es der wahren Geschichte aus dem Jahr 1956, als einer der spannendsten Wettbewerbe der Golfgeschichte stattfand. Emotional, kraftvoll und extrem spannend.
ISBN 978-1-40130-961-9

Mark Frost über sein Buch

Dave Pelz, „Short Game Bible“

Der amerikanische Wissenschaftler (NASA) und Golftrainer Dave Pelz geht in seinen Büchern (auch besonders empfehlenswert: „The Putting Bible“) wissenschaftlich an die Themen heran. Seine Studien Tausender Golfer bringen ihn zu einer einfachen Philosophie: die eigenen Schwächen erkennen und keine falschen Dinge richtig einüben oder richtige Dinge falsch einüben. Eines der effektivsten Bücher, um Scores zu verbessern.
ISBN 978-0-76790-344-8

Dave Pelz über sein Buch

 

Tiger Woods, „So spiele ich“

Alle Aspekte des Golfs – Schwung, Psyche, Taktik, Fitness, Ernährung und Ausrüstung – werden in diesem Buch liebevoll und anschaulich behandelt. Mit vielen Anekdoten und Fotos aus dem ereignisreichen Leben des Ausnahmesportlers versehen, ist es ein Buch, dem man sich schwerlich entziehen kann und das beeindruckt.
ISBN 978-3-83540-063-4

„The Greatest Game Ever Played“

Die Geschichte der US Open 1913, als der Außenseiter und Amateur Francis Quimet den Superstar Harry Vardon besiegt. Aber noch viel mehr. Das einfühlsame Porträt zweier Sportler, die verschiedener nicht sein könnten und von denen jeder auf seine Art Gentleman und Champion ist. Liebevoll verfilmt wurde das Buch 2005 („Das größte Spiel seines Lebens“).
ISBN 978-0-78688-800-9

Trailer von „Das größte Spiel seines Lebens“

 

Jack Nicklaus, „Golf My Way“

Ein Klassiker aus dem Jahr 1974. In vielfacher Auflage erschienen, ist es in überarbeiteter Auflage erhältlich. Von A bis Z erläutert der Champion seine Gedanken und Reflexionen über Golf, sein persönliches Spiel und seine Erfahrungen im Lauf seiner außergewöhnlichen Golfkarriere.
ISBN 978-0-33024-816-7

Jack Nicklaus über sein Spiel

 

Robert Trent Jones, „Golf by Design“

Ein wunderbares Buch über Taktik. Robert Trent Jones, einer der berühmtesten Platzarchitekten, führt aus, wie man sein Golf verbessert, indem man lernt, einen Golfplatz richtig zu lesen und wie ein Architekt zu denken. Sehr kompetent, mit vielen Beispielen und Fotos versehen, ist dieses Buch eine große Freude.
ISBN 978-0-31647-298-2

Robert Trent Jones über Platzbau
https://youtube.com/watch?v=voUvMzM8AQQ

Alle Bücher sind im gut sortierten Buchhandel erhältlich.

Leseprobe bestellen