Freitag, Apr 12, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartBiz & PeopleTiger Woods & Nike gehen getrennte Wege

Tiger Woods & Nike gehen getrennte Wege

Nach 28 Jahren gibt Tiger Woods via Twitter (=X) seine Trennung von Nike bekannt.

Der 15-fache Major-Champion Tiger Woods, der sein Profidebüt 1996 mit einer „Hello, World“-Marketingkampagne bei den Greater Milwaukee Open ankündigte, gab das Ende seiner langjährigen Partnerschaft mit Nike am Montag in einem Social-Media-Post bekannt.

Eine Partnerschaft, die 1996 in Milwaukee seinen Anfang nahm und die Welt des Golfsport-Sponsoring für immer verändern sollte: Vor seinem ersten Abschlag alsPro hatte Woods mit Nike eine 40 Millionen-Dollar-Vertrag in der Tasche. Sein damaliger Schläger-Sponsor Titleist legte 1996 „nur“ 20 Millionen Dollar hin.

Woods hat in seiner Karriere mehr als 1 Milliarde Dollar verdient und war mehr als 680 Wochen an der Spitze des Golfsports, mehr als jeder andere Spieler in der Geschichte des Sports.

Der Nike Vertrag mit Woods bezog sich damals auf Bekleidung, aber das Unternehmen stellte später auch Golfbälle und -schläger her, und Woods half bei der Einführung dieser Produkte.

Woods unterzeichnete in den Jahren 2001, 2006 und 2013 neue Verträge mit Nike, letzterer angeblich für zehn Jahre. Woods`Manager Mark Steinberg damals „Ich bin zuversichtlich, dass er bis zum Ende seiner Karriere bei Nike bleiben wird.“

Der Tweet im Wortlaut (übersetzt):

„Vor über 27 Jahren hatte ich das Glück, eine Partnerschaft mit einer der kultigsten Marken der Welt zu beginnen“, schreibt Woods. „Die Tage seither waren mit so vielen fantastischen Momenten und Erinnerungen gefüllt, dass ich ewig weitermachen könnte, wenn ich sie aufzählen würde. Phil Knights Leidenschaft und Vision haben diese Partnerschaft zwischen Nike und Nike Golf zustande gebracht, und ich möchte ihm persönlich danken, zusammen mit den Nike-Mitarbeitern und den unglaublichen Athleten, mit denen ich das Vergnügen hatte, auf diesem Weg zu arbeiten.“

Tiger Woods via X

Allerdings stieg Nike 2016 aus dem Ausrüstungsgeschäft aus. Woods unterzeichnete danach mit Bridgestone (Golfbälle) und TaylorMade (Schläger) lukrative Deals. Zudem wurde schon damals gemunkelt, dass Nike sich völlig aus dem Golfsport verabschieden werde.

Woods, der am 30. Dezember des Vorjahres 48 Jahre alt wurde, wird wahrscheinlich keine Schwierigkeiten haben, wieder einen Bekleidungs-Sponsor zu finden. Auch wennTaylor Made & Adidas nicht mehr unter einem Dach firmieren, kursieren Gerüchte, dass TaylorMade Interesse an einem Bekleidungsdeal bekundet. Nicht weiter verwunderlich, ist doch Tiger Woods als Teilhaber über die Private Equity-Company KPS indirekt an Taylor Made beteiligt.

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste