Montag, Jun 17, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartPanoramaGolf im Stadion - die Stadium Golf Tour kommt

Golf im Stadion – die Stadium Golf Tour kommt

Eine Tee Time in einem legendären Stadion buchen? 9 Löcher in einer 80.000 Zuschauer fassenden Arena spielen? Stadium Golf macht es möglich. Die Stadium Golf Tour ist ein neues Golf Entertainment Format, bei dem berühmte Sportstadien zu 9-Loch-Golfplätzen werden. In den USA ist das Format bereits sehr populär. In diesem Jahr werden nun auch in Großbritannien fünf Events an namhaften Orten stattfinden.

Vom 25. bis 28. Mai ist das berühmte Hillsborough Fußballstadion von Sheffield United Schauplatz der ersten Stadium Golf Tour Veranstaltung des kürzlich bekannt gegebenen UK Schedule. Vom 1. bis 4. Juni trifft man sich zum Golfen im King Power Stadion von Leicester City, bevor man vom 8. bis 11. Juni im legendären Twickenham Stadium abschlägt. Twickenham fasst 82.000 Zuschauer und ist die zweitgrößte Sportarena Großbritanniens. Normalerweise wird dort Rugby gespielt. Im Juni werden Golfbälle auf den Rasen fliegen. Weitere Schauplätze dieses einzigartigen Formats sind das Selhurst Park Stadium von Crystal Palace FC (15.-18. Juni) sowie West Ham’s London Stadium vom 12.-15. Oktober.

Stadium Golf Tour – Einlochen von der Haupttribüne

Details zu den Events der Stadium Golf Tour wurden bereits veröffentlicht. Im Selhurst Park Stadium wird von allen vier Tribünen des Stadions abschlagen und auf die Grüns auf dem Rasen gezielt. Jedes Loch wird einzigartig gestaltet, wobei die Spieler zunächst Bälle von der Haupttribüne schlagen und anschließend von den anderen drei Seiten versuchen werden, einzulochen.

9 Loch in 90 Minuten

Die 9-Loch-Kurse der Stadium Golf Tour, die für alle Spielstärken konzipiert sind, umfassen jeweils das ganze Stadion. Sie können in etwa 90 Minuten bewältigt werden. Es gibt ein eigenes innovatives Bewertungssystem, das von Eagle bis Triple Bogey reicht, je nachdem, wie nah der Ball vom Loch entfernt landet. Auch ein Hole-in-One ist möglich. Schlechte Putter haben nichts zu befürchten, denn putten muss hier niemand.

Clubhouse, Wettbewerbe, VIP Packages

Die Spieler können sich anschließend zum „Clubhouse“ begeben, wo zusätzlich Drive-, Putt- und Chip-Wettbewerbe angeboten werden. Für das leibliche Wohl ist bei den Veranstaltungen ebenfalls gesorgt. Schläger braucht man nicht mitbringen.

Golfer können auch VIP Packages buchen. Sie umfassen nicht nur ein Upgrade beim Menü, sondern auch mehr Bälle zum Einlochen auf der Runde.

Weitere Informationen gibt es auf www.stadiumgolftour.com

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste