Mittwoch, Apr 17, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartTrainingCarolins CornerOdyssey Jailbird - großes Kino in Schwarz-Weiß

Odyssey Jailbird – großes Kino in Schwarz-Weiß

Der Odyssey Jailbird ist derzeit einer der begehrtesten Putter auf dem Markt. Das Design gibt es bereits seit einem Jahrzehnt, doch zwei Freunde sorgten in der vergangenen PGA Tour Saison für sein Revival. Callaway hat den Jailbird in diesem Jahr mittels Künstlicher Intelligenz auf eine neue Stufe gehoben und ihm das innovative Ai-ONE Insert verpasst. SimplyGOLF hat das Erfolgsmodell getestet.

An einem Sonntag im Juni 2023 trafen sich die Freunde Wyndham Clark und Rickie Fowler im letzten Flight der U.S. Open. Fowler hatte drei Tage zuvor die niedrigste U.S. Open Runde der Geschichte gespielt. Wyndham Clark gewann das Turnier und damit das erste Major seiner Karriere. Anschließend sprach alle Welt über den Odyssey Versa Jailbird Putter, mit dem beide Spieler auf den Grüns erfolgreich waren.

Die Erfolgsstory des Odyssey Jailbird

Rickie Fowler holte den Odyssey Jailbird Putter Anfang 2023 zurück auf die große Bühne, nachdem er ihn bei seinem Caddie ausprobiert hatte. Wyndham Clark, der das Modell nach einer Privatrunde mit Fowler getestet hatte, ließ sich Fowlers Putter nachbauen und fügte ihn im März nach der Players Championship in sein Bag ein.

Es vergingen keine zwei Monate, und Wyndham Clark feierte im Mai nach vier sieglosen Jahren auf der PGA Tour seinen ersten Erfolg bei der Wells Fargo Championship. Einen Monat später folgte der Triumph bei der U.S. Open. Der Siegeszug des Jailbird ging weiter. In der Woche nach der U.S. Open gewann Keagan Bradley die Travelers Championship. Sein Werkzeug auf den Grüns – Sie ahnen es bereits – war ein Odyssey Versa Jailbird. Den dritten PGA Turniersieg in Folge für den Jailbird machte Rickie Fowler perfekt. Er gewann sieben Tage später das Rocket Mortgage Classic Turnier. Der Jailbird war binnen weniger Wochen zu einem der gefragtesten Putter geworden.

Rickie Fowler mit seinem Odyssey Jailbird Putter (Foto: golfsupport.nl)

Die neuen Odyssey Ai-ONE Jailbird Putter 2024

Zu Beginn der Saison 2024 präsentiert Callaway mit dem Odyssey Ai-ONE Jailbird Cruiser und zwei Jailbird Mini Varianten gleich drei brandneue Jailbird-Modelle. 

Den Ai-ONE Jailbird Cruiser schnappte sich Wyndham Clark und sorgte damit postwendend für den nächsten Paukenschlag. Beim AT&T Pro Am in Pebble Beach stellte er einen neuen Platzrekord von 60 Schlägen auf und holte nebenbei seinen dritten PGA Tour Titel. Die Erfolgsserie des Odyssey Jailbird setzt sich somit auch in diesem Jahr fort. SimplyGOLF hat das neue Modell Ai-ONE Jailbird Mini CH getestet.

Mit Hilfe der KI von Callaway entwickelt – das Ai-ONE Insert (Foto: Callaway Golf)

Der Odyssey Ai-ONE Jailbird Mini CH

Der Odyssey Ai-ONE Jailbird Mini CH ist eine kleinere Version des ursprünglichen Jailbird. Der Mallet-Putter verfügt über die bewährte kontrastreiche Versa-Ausrichtung. Das Crank Hosel sorgt für einen moderaten Toe Hang und eignet sich am besten für eine Puttbewegung mit leichtem Bogen und Schlagflächenrotation. Wer eher einen geraden Puttingstroke hat, kann auf den Jailbird Mini DB zurückgreifen, die face-balanced Jailbird Mini Variante mit Double bend Schaft. Beide Putter verfügen über das innovative Ai-ONE Insert mit Aluminiumträger und White-Hot-Urethan-Schlagfläche sowie den neuen SL 90 Stroke Lab-Stahlschaft.

Technologien und Merkmale im Überblick

Ai-One Insert

Mittels Künstlicher Intelligenz haben die Entwickler Konturen auf der Aluminiumrückseite des Inserts erstellt, um eine gleichmäßige Ballgeschwindigkeit über die gesamte Schlagfläche zu gewährleisten. Für das klassische White Hot-Gefühl, das Tour-Spieler und Amateure lieben, hat Callaway eine gerillte White-Hot-Urethanschicht in den Aluminium-Träger eingegossen.

Ai-One Window

Das wichtigste Leistungsmerkmal dieses Putters ist das Insert, dessen einzigartiger Aspekt die Konturen auf der Rückseite sind. Die Designer und Ingenieure haben ein Panlite-Fenster entwickelt, das diese Konturen sichtbar macht, zusammen mit einem Polymer in Automobilqualität, das für hervorragende Klarheit und Kratzfestigkeit sorgt. Das Fenster macht diese Putter einzigartig und unterstreicht die außergewöhnliche Technologie.

Versa-Ausrichtungshilfe

Die bewährte Versa-Technologie ist ein schwarz-weißes Ausrichtungssystem mit hohem Kontrast. Es hilft Golfern bei der Ausrichtung beim Ansprechen und während der Puttbewegung. Versa betont den richtigen Schlagflächenwinkel und soll auch der Verbesserung der Konzentration dienen.

SL-90 Schaft

Die Odyssey Ai-One Putter verfügen über einen Stroke Lab Stahlschaft mit 20–30 Gramm (je nach Griff) Gegengewicht am Schaftende, einer Weiterentwicklung der Stroke Lab-Gewichtung, die noch mehr Golfer ansprechen soll.

Marineblaues PVD Finish

Eine marineblaue PVD-Beschichtung rundet die edle Optik ab.

Austauschbare Front-Gewichte

Abnehmbare Gewichte sind in 5, 10, 15 und 20 Gramm erhältlich und ermöglichen eine individuelle Einstellung des Kopfgewichts.

Der Odyssey Ai-ONE Jailbird Mini CH im SimplyGOLF Test

Der Ai-ONE Jailbird Mini CH überzeugte uns am Ball auf Anhieb. Die auffällige Optik mit den schwarz-weißen Blockstreifen ist Geschmacksache und auf den ersten Blick vielleicht nicht jedermanns Sache. Sobald man sich jedoch mit dem Jailbird in der Ansprechposition am Ball befindet, ist man für die großartige optische Hilfe dankbar. Die Versa-Technologie bietet uns optimale Unterstützung beim Ausrichten der Schlagfläche im Setup und während der Puttbewegung. Die großzügige Mallet-Form gibt Vertrauen und Sicherheit. Hatten wir nach dem Winter mit unserem eigenen Putter noch Probleme mit einer verkanteten Schlagfläche im Treffmoment, waren derartige Sorgen mit dem Jailbird nie vorhanden. Unsere Putts liefen wie an der Schnur gezogen sowohl bei kurzen als auch längeren Distanzen.

Nicht nur bei der Richtungs- sondern auch bei der Längenkontrolle beeindruckte der Ai-ONE Jailbird. Auch nicht mittig getroffene Putts hatten kaum bis gar keinen Distanzverlust. Der Klang im Treffmoment ist angenehm, das Gefühl soft und gleichzeitig solide. Optisch ist das dunkelblaue Finish des Putters ein Highlight.

Fazit

Der Ai-ONE Jailbird Mini CH von Odyssey ist ein leistungsstarker Putter, der uns in allen Bereichen mit sehr guter Performance überzeugt hat.

Informationen zu allen Odyssey Ai-ONE Jailbird Modellen finden Sie auf der Webseite von Callaway Golf.

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste