Simplygolf Logo

Weltranglistenpunkte für LIV Golfer? Die MENA Tour und ihre Allianz mit LIV Golf

Wenige Tage vor dem LIV Golf Invitational Bangkok gab die MENA Tour ihre strategische Allianz mit LIV Golf bekannt. Sie könnte dadurch den LIV Golf Events zu Weltranglistenpunkten verhelfen, bietet sie auch ihren eigenen Spielern neue Möglichkeiten?

Sport - Oktober 2022 von Carolin Stähler
Cameron Smith und Greg Norman
Cameron Smith und Greg Norman beim LIV Golf Invitational Chicago (Foto: Golfsupport.nl)

Durch eine strategische Allianz von LIV Golf und der MENA Tour (Middle East North Africa Tour), die letztere in ihren News auf ihrer Webseite bekannt gab, sollen LIV Golf Invitational Veranstaltungen zukünftig Teil der MENA Tour sein und von dieser sanktioniert werden.

Weltranglistenpunkte auf der MENA Tour

Die MENA Tour ist eine in Dubai ansässige Golftour, auf deren Turnieren seit 2016 Weltranglistenpunkte vergeben werden. Ziel dieser Allianz soll sein, LIV Golf Events ebenfalls für OWGR Punkte zu qualifizieren, beginnend mit dem LIV Golf Invitational Bangkok vom 07.-09. Oktober 2022. Offiziell bestätigt wurde dies allerdings noch nicht und auf der OWGR Webseite ist das Turnier bis dato noch nicht als Event gelistet.

Die MENA Tour wurde 2011 gegründet, sie veranstaltet 54-Loch-Events im Zählspielformat hauptsächlich im Nahen Osten, Nordafrika und Asien. Derzeit ermöglicht sie den besten Spielern ihrer Tour einen Einstieg in die Asian Tour und die Asian Development Tour.

Nach mehr als zweijähriger pandemiebedingter Pause hatte die MENA Tour im April 2022 ihre letzte Saison unter dem Namen 2020+ fortgesetzt, sie umfasste neun Turniere und wurde zur längsten Saison der Tour. Der Sieger der Order of Merit hatte nach 837 Tagen 28.870 US-Dollar Preisgeld verdient sowie Startberechtigungen für ein Turnier der Asian Tour und zwei ADT Events. Die neue Saison beginnt nun mit einem Paukenschlag und die Tour rückt in den Mittelpunkt der Golfwelt.

LIV Golf Invitational Bangkok – Auftakt der neuen MENA Tour Saison

Das LIV Golf Invitational Bangkok ist gleichzeitig die Eröffnungsveranstaltung der neuen MENA Tour Saison 2022/23, für die man sich bis zum 02. Oktober offiziell anmelden konnte. Eine Mitgliedschaft auf der MENA Tour kostet nach Informationen auf der Webseite der Tour 300 US-Dollar pro Saison. Das Startgeld pro Spieler pro Turnier beträgt 50 US-Dollar, so auch nach Angaben auf der Internetseite beim LIV Golf Invitational Bangkok. 

Für die Saison 2022/2023 hat man laut Ankündigung im September 24 Turniere geplant, die jeweils ein Minimum Preisgeld von 75.000 US-Dollar haben. In Bangkok spielt man nun um 20.000.000 US-Dollar.

Chancen für MENA Tour Spieler?

Bei den Turnieren der vergangenen MENA Tour Saison bestand das Teilnehmerfeld jeweils aus weit mehr als 48 Spielern. Wer nun glaubt, dass die MENA Tour Spieler für 50 US-Dollar Startgeld Seite an Seite mit den zu Kollegen gewordenen Golfstars Cameron Smith, Dustin Johnson und Phil Mickelson um 20 Millionen statt 75.000 US-Dollar Preisgeld spielen, der irrt.

Für den offiziellen Season Opener ihrer eigenen Tour stehen nur 48 aus der LIV Serie bekannte Golfer auf der Entry List. Spieler der Journey of Jordan, der Order of Merit der MENA Tour der vergangenen Saison, sucht man hier vergebens. Die Partner der Allianz sprechen unterdessen von neuen Möglichkeiten und Wegen für junge Spieler. An diesem Wochenende haben viele MENA Tour Mitglieder bei der Saisoneröffnung spielfrei. Die Veröffentlichung des Turnierkalenders der Saison 2022/2023 steht bis dato noch aus.

Das Teilnehmerfeld des LIV Golf Invitational Bangkok wird von der MENA Tour nach eigenen Angaben vor Spielbeginn am Freitag an OWGR übermittelt werden. Ob die MENA Tour ihr Format anpasst, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. 

Aufgrund der Allianz sind alle Spieler von LIV Golf der MENA Tour beigetreten, heißt es in den News der MENA Tour.

Hier geht es zur offiziellen Webseite der MENA Tour.

Leseprobe bestellen