Samstag, Jul 13, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartSportRiegler & Partner Legends: Da Silva (BRA) triumphiert im Stechen

Riegler & Partner Legends: Da Silva (BRA) triumphiert im Stechen

Nach vier Side-Events geht es ab Donnerstag bei den Riegler & Partner Legends am Murhof für Markus Brier & die Stars der Legends Tour richtig los. Auch für Golf-Fans, die auf Loch 4 einen Audi gewinnen können!

Solche Geschichten schreibt nur der Sport! Im Vorjahr war per E-Mail eine Anfrage des Vorzeige-Golfers Adilson da Silva bei Turnierorganisator Gary Stangl mit dem Inhalt „hereingeflattert“, ob es denn nicht möglich wäre, eine Wildcard für die Riegler & Partner Legends zu bekommen? Stangl war von diesem Schreiben derart angetan, dass er keine Sekunde zögerte und dem Brasilianer einen Start ermöglichte. Da Silva bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und wurde 2022 beim Legenden-Turnier am Murhof starker Dritter.

Wenig später feierte da Silva bei der Staysure PGA Seniors Championship seinen Premierensieg auf der Legends Tour. Die Vorsaison schloss er auf dem zweiten Platz in der Order of Merit ab und erhielt dafür aus den Händen des damals bereits schwerkranken Barry Lane den nach dem Murhof-Botschafter benannten Award für den Rookie of the Year 2022.

Nach dem Ableben Lanes im vergangenen Dezember stand die heurige Ausgabe der Riegler & Partner Legends ganz im Zeichen des Gedenkens an den englischen Gentleman-Golfer. Mit dem Sieg von Adilson da Silva, den auch Lanes Witwe Camilla vor Ort am Murhof miterlebte, hat sich ein Kreis geschlossen!

„Es bedeutet mir extrem viel, hier zu gewinnen. Gary (Stangl, Anm.) und sein großartiges Team machen einen unglaublichen Job. Ich habe auch die Unterstützung des Publikums genossen, die ich förmlich spüren konnte. Ich freue mich unglaublich über den Sieg bei diesem Turnier, für das auch Barry (Lane, Anm.) so viel geleistet hat. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie glücklich ich bin“, meinte ein emotionaler Adilson da Silva, der einen Siegerscheck in Höhe von 37.500 Euro erhielt und sich auch bei Jannika Geyrhofer bedankte – die Tochter von Murhof Gruppe-Geschäftsfüher Klaus und Schwester von Sturm-Fußballer Niklas Geyrhofer gab dem Sieger als Caddy wertvolle Tipps.

Riegler & Partner Legends: Dramatischer Finaltag

Die Finalrunde verlief dramatisch! Da Silva legte mit fünf Birdies in Folge von den Löchern sechs bis zehn einen fulminanten Zwischenspurt hin und schien einem sicheren Sieg entgegenzusteuern. Doch der Südafrikaner Keith Horne ließ nicht locker und zog am Ende mit 201 Schlägen (-15) mit dem Brasilianer gleich.

Während Hornes Annäherungsschlag am ersten Extraloch – dem Par 4 der 18. Spielbahn – im Bunker landete, blieb da Silva eiskalt und verwertete seinen Birdieputt aus fünf Metern zum Sieg. Der Engländer Paul Streeter, der nach zwei Tagen noch mit drei Schlägen Vorsprung geführt hatte, musste sich am Ende mit 202 Schlägen (-14) mit Platz drei begnügen.

Markus Brier lieferte am Finaltag mit einer 67er-Runde (-5) seine beste Leistung ab und verbesserte sich mit dem Gesamtscore von 208 Schlägen (-8) noch auf Position neun. „Das war ein versöhnlicher Abschluss, heute habe ich endlich einen ordentlichen Score zusammengebracht. In den ersten beiden Runden habe ich mir einfach zu viele schlechte Schläge geleistet, sonst wäre sicher mehr drinnen gewesen. Diese 67er-Runde stimmt mich für die nächsten Turniere wieder zuversichtlicher“, so Brier.

Murhof-Amateur Alexander Petrskovsky schloss sein Heimturnier nach zwei 70er-Runden (-2) mit 71 Schlägen (-1) erneut in den roten Zahlen ab und reihte sich mit gesamt fünf unter Par auf dem geteilten 23. Rang ein. „Ich habe gezeigt, dass man Beruf und den Golfsport unter einen Hut bringen kann und darauf bin ich sehr stolz. Hätte mir vor dem Turnier jemand gesagt, dass es für mich ein Platz in den Top 25 wird, hätte ich das sofort unterschrieben“, zog Petrskovsky ein zufriedenes Resümee.

Riegler & Partner Legends: Auftakt zur vierten Auflage

Mit dem Castle Shot von Burg Rabenstein und dem Audi Showdown im GC Graz-Andritz erfolgte am Montag mit zwei spektakulären Side-Events der Auftakt zu den mit 250.000 Euro dotierten Riegler & Partner Legends am GC Murhof! Danach folgten am Dienstag & Mittwoch zwei hochkarätig besetzte ProAms. Ab Donnerstag stehen dann drei Tag lang die Stars der Legends Tour im Mittelpunkt des Geschehens, und ein klein wenig auch die Fans: Die können nämlich am Donnerstag & Freitag der Turnierwoche ab 14 Uhr auf Loch 4 des Murhof auch gewinnen. Und zwar einen Audi Q4 etron…

Markus Brier startet mit Sieg in die Riegler & Partner Legends

Am Montag-Nachmittag boten die Golf-Asse beim Audi Showdown mit Zauberschlägen und wie an der Schnur gezogenen Monster-Putts beste Unterhaltung! Im Finale setzte sich Markus Brier gegen Clark Dennis durch. Nachdem beide zunächst auf Loch 9 ein Par gespielt hatten, kam es tatsächlich zum alles entscheidenden Showdown. Während der rot-weiß-rote Evergreen dabei einen 30-Meter-Chip 2,5 Meter zur Fahne brachte, rollte der Ball des US-Amerikaners um 5 Meter am Ziel vorbei.

„Mit einem Sieg in die Riegler & Partner Legends zu starten – wenn das kein gutes Omen ist“, freute sich Brier über seinen Erfolg, der mit einem Siegerscheck in Höhe von 1.500 Euro honoriert wurde. „In diesem Format kommt sehr viel auf das Putten an, und das hat schon in der vergangenen Woche bei den Gösser Open sehr gut funktioniert. Ich hoffe, dass ich auch in den kommenden Tagen meine gute Form auf den Grüns ausspielen kann“, ergänzte Brier.

„Castle Shot“: Burg Rabenstein als „Par 3″

Der Castle Shot beim Riegler & Partner Legends.

Vom Dach der sogenannten Keusche der Burg Rabenstein wird beim nun schon traditionelle Castle-Shot auf ein 120 Meter tiefer liegendes Grün am Vorplatz der Burg Rabenstein abgeschlagen. Die Legenden James Kingston (RSA), Adilson da Silva (BRA) und David Morland IV (CAN) zeigten sich von einem der spektakulärsten „Golfholes“ der Welt begeistert. Das Trio zückte auch immer wieder seine Mobiltelefone, um bildlich und filmisch das beeindruckende Ambiente rund um Frohnleiten festzuhalten.

Die Stars der Legends Tour sowie einige VIP-Gäste, darunter Ski-Lady Michaela Kirchgasser, Herbert Riegler (CEO der Riegler & Partner Investment Group), Markus Gruber (CEO der SELMO Technology GmbH), Herwig Straka (CEO der e|motion group) und Murhof Gruppe-Geschäftsführer Klaus Geyrhofer, durften den Ausblick und den spektakulären Abschlag genießen.

Als treffsichersten erwies sich „Murhof-Institution“ Richard Austin, der bei drei Versuchen gleich zwei Bälle auf dem Grün platzierte. „Form und Selbstvertrauen für die Riegler & Partner Legends passen“, meinte Austin schelmisch. Wie tief der gebürtige Engländer mit dem steirischen Traditionsclub verwurzelt ist, verriet ein Aufdruck auf seinem Shirt, wo zu lesen war: Murhof+Richie = Legend!

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste