Simplygolf Logo

Korn Ferry Tour: Jungspund Bhatia mit ahnungslosem Caddie zum Sieg

Der 19-jährige Akshay Bhatia gewinnt den Season Opener der Korn Ferry Tour und reiht sich damit an dritter Stelle hinter Jason Day und Sungjae Im in die Riege der jüngsten Gewinner aller Zeiten auf der Korn Ferry Tour ein.

Sport - Januar 2022 von Carolin Stähler
Korn Ferry Tour: Jungspund Bhatia mit ahnungslosem Caddie zum Sieg
Photo by Ezra Shaw/Getty Images

Der junge Amerikaner Akshay Bhatia gewann die Bahamas Great Exuma Classic in beeindruckender Manier mit einer finalen 65er Runde, die er mit Birdies auf den Löchern 15, 17 und 18 abschloss. Er siegte mit zwei Schlägen Vorsprung vor Paul Haley II. und es hätten gar drei Schläge werden können: Bhatia hätte seinen Annäherungsschlag am letzten Loch aus 156 Yards fast zum Eagle gelocht. Der Ball traf den Flaggenstock und blieb Zentimeter neben dem Loch liegen, so dass der junge Mann mit einem Tap-in zum Birdie seine überragende Leistung krönen konnte.

Bhatia beendete damit eine lange Durststrecke, denn bis dato hatte er es nicht geschafft, auf der Tour richtig Fuß zu fassen.

Der 19-jährige, der als Junior so ziemlich alles gewonnen hatte, was man gewinnen kann, und bereits in jungen Jahren die Nummer 4 der Amateurweltrangliste war, hatte für seine Profikarriere einen recht eigenwilligen Weg gewählt. Mit 17 verzichtete er auf das College und wurde direkt Profi.

Die Erfolge blieben allerdings aus, was viele Kritiker, die die Richtigkeit seiner Entscheidung angezweifelt hatten, ebenso beobachteten wie die Experten, die gute Leistungen von ihm erwartet hatten. Sein erstes Jahr als Profi sei eines seiner schlechtesten Jahre als Golfspieler gewesen, resümierte Bhatia über seinen Start ins Profigeschäft. Die letzten zwei Jahre konnte er hauptsächlich durch Sponsoreneinladungen an einigen PGA Tour Events teilnehmen, bei denen es überwiegend nicht gut lief für ihn.

Durch drei ordentliche Platzierungen konnte er sich jedoch schließlich die Spielberechtigung für die Korn Ferry Tour sichern, wo er nun erstmalig als reguläres „Tour-Mitglied“ an den Start ging und auf Anhieb gewinnen konnte. Mit seiner eindrucksvollen Vorstellung dürfte er seine Kritiker endlich zum Schweigen gebracht und sich gehörig Respekt verschafft haben.

Amüsantes Detail am Rande: Der Jungspund Bhatia hatte bei seinem Sieg über gestandene langjährige Tourspieler und ehemalige PGA Tourmitglieder nicht etwa einen erfahrenen Caddy an seiner Seite, sondern seine Freundin Presleigh Schultz, die er voriges Jahr über Instagram kennengelernt und die so ganz und gar keine Ahnung vom Golf hat, wie sie selbst erst kürzlich verkündete. Golf is a crazy game.

Korn Ferry Tour: Jungspund Bhatia mit ahnungslosem Caddie zum Sieg
Leseprobe bestellen