Simplygolf Logo

DP World Tour mit neuem Turnierkalender – höhere Preisgelder und Grundeinkommen 

Der Turnierkalender der DP World Tour 2023 sieht mindestens 39 Turniere in 26 Ländern vor und hält Mindesteinkommen sowie Rekordpreisgelder in Höhe von insgesamt über 144 Millionen US-Dollar bereit.

Sport - November 2022 von Carolin Stähler
Keith Pelley
Keith Pelley, CEO DP World Tour (Foto: golf support.nl)

Die DP World Tour hat mit dem neuen Turnierplan eine Reihe von Änderungen bekanntgegeben. Unter anderem wird es einen erhöhten Bonuspool von 6 Millionen US-Dollar geben, der am Ende der Saison unter den besten acht Spielern aufgeteilt wird.

Dazu kommt mit der DP World Tour Saison 2023 so etwas wie ein garantiertes Grundeinkommen für Spieler mit einer mäßigen Kategorie.

Neues „Earnings Assurance Program“

In der Saison 2023 wird ein neues „Earnings Assurance Program“ eingeführt, das Spielern, die an 15 oder mehr Events in einer Saison teilnehmen, ein Mindesteinkommen von 150.000 US-Dollar garantiert. Das Geld wird an Spieler der Kategorien 1-17 ausgezahlt, die eine Preisgeldsumme von 150.000 US-Dollar nicht erreicht haben. Es zählt aber nicht zum DP World Tour Ranking!

Keith Pelley, Chief Executive der DP World Tour, erklärte, dass der Rekordpreisfonds, der erhöhte Bonuspool und das Earnings Assurance Program durch die Partnerschaft der DP World Tour mit der PGA TOUR ermöglicht wurden, die im Juni ein ähnliches Programm mit garantierten Einnahmen ankündigte.

Pelley sagte: „Unsere Gesamtpreisgelder für die Saison 2023 sind um 50 Millionen Dollar höher als 2021 und unterstreichen auch die Stärke unserer Partnerschaft mit der PGA TOUR.“

„Einer der vielen Vorteile, die wir aufgrund dieser Partnerschaft einführen konnten“, so Pelley weiter, „ist das neue Earnings Assurance Program, ähnlich dem, welches es bereits für die PGA TOUR gibt. Ich war immer davon überzeugt, dass es für jeden Profigolfer eine unglaubliche Leistung ist, allein seine Spielrechte auf der DP World Tour zu erlangen, und diese neue Initiative erkennt diese Leistung an und belohnt sie.“

Höhere Preisgelder bei der Rolex Series

Im Rekordpreisfonds der DP World Tour in Höhe von gesamt 144,2 Millionen Euro – rund 50 Millionen mehr als 2021 – ist eine Erhöhung der Preisgelder für die ersten vier Veranstaltungen der Rolex Series im Jahr 2023 enthalten. Bei der Abu Dhabi HSBC Championship, der Dubai Desert Classic, den Genesis Scottish Open und der BMW PGA Championship wird es statt um 8 Millionen US-Dollar im Jahr 2022 in der neuen Saison um jeweils 9 Millionen US-Dollar gehen. Die DP World Tour Championship zum Saisonende bleibt, von den Majors abgesehen, das höchstdotierte Turnier und wartet mit 10 Millionen US-Dollar auf.

Neue Turniere in Asien

Die neue Saison beginnt am 24. November 2022 mit einem Double Header – der Fortinet Australian PGA Championship in Brisbane und den Joburg Open in Südafrika. Ersteres ist eines von zwei Turnieren in Australien als Teil der strategischen Allianz mit der ISPS HANDA PGA Tour of Australasia, während letzteres eines von sechs Events ist, die von der Sunshine Tour co-sanktioniert werden.

Vier neue Turniere in Asien stehen 2023 auf dem Programm: die Singapore Classic (9. bis 12. Februar) und Thailand Classic (16. bis 19. Februar) sowie die ISPS HANDA – CHAMPIONSHIP in Japan (20.-23. April), wo die DP World Tour zum allerersten Mal aufteen wird, und erstmals seit 2013 findet wieder ein DP World Turnier in Korea (27.-30. April) statt.

Terminänderungen in Europa und eine Sommerpause

Bei den Turnieren in Europa gibt es einige terminliche Änderungen. Die Italian Open beispielsweise wurden in den Mai vorgezogen aufgrund des im September stattfindenden Ryder Cups in Rom.

Wie in der Vergangenheit wird es mit der Porsche European Open in Winsen bei Hamburg (01.-04. Juni) und der BMW International Open in München (22.-25. Juni) auch 2023 zwei Turniere auf deutschem Boden geben.

Nach der 151. Open (20.-23. Juli) gehen die Spieler in eine dreiwöchige Sommerpause.

Den vollständigen Turnierkalender der DP World Tour gibt es hier

Leseprobe bestellen