Montag, Feb 26, 2024
StartSportBMW International Open: Langer im Juli '24 als Jubiläumsgast in München

BMW International Open: Langer im Juli ’24 als Jubiläumsgast in München

Der zweimalige deutsche Masters-Sieger Bernhard Langer schlägt bei der BMW International Open (3. bis 7. Juli 2024, GC München Eichenried) ab. Es wird Langers Abschied von der DP World Tour, den er in München begeht.

Der erfolgreichste deutsche Golfer Bernhard Langer wird wieder bei den BMW International Open abschlagen, bei jenem Turnier, das er wie kaum ein Zweiter geprägt hat. Für die deutschen Golffans bietet sich beim neuen Turniertermin Anfang Juli die Gelegenheit, dem zweimaligen Masters-Sieger in München einen würdigen Abschied zu bereiten: Langer wird letztmals ein Turnier auf der DP World Tour bestreiten.

„Ich freue mich sehr auf die 35. BMW International Open, die für mich einen besonderen Stellenwert hat. Ich war bei der ersten Austragung 1989 dabei und habe bis zum 25. Jubiläum nur zweimal gefehlt“, sagt Langer. „Auch wenn ich mich sportlich seit Jahren auf der PGA Tour Champions in den USA betätige, kann ich mir kein stimmungsvolleres Turnier vorstellen, um mich von der DP World Tour zu verabschieden, als die BMW International Open. Ich bin in Anhausen bei Augsburg aufgewachsen und habe in München dreieinhalb Jahre als Golflehrer gearbeitet, ehe ich Tour-Profi geworden bin. Umso schöner ist es, in meiner bayerischen Heimat noch einmal eine großartige Turnierwoche erleben zu können.“

„Ich freue mich sehr auf die 35. BMW International Open, die für mich einen besonderen Stellenwert hat. Ich war bei der ersten Austragung 1989 dabei und habe bis zum 25. Jubiläum nur zweimal gefehlt“

Bernhard Langer

Es ist das erste Mal seit dem Jahr 2012, dass der 66-Jährige wieder bei der BMW International Open an den Start gehen wird. Damals war Langers golferische Vita bereits außergewöhnlich: zwei Masters-Triumphe, sechs Ryder-Cup-Siege (fünf als Spieler und einer als Kapitän), erste Nummer eins der Welt nach Einführung der Golf-Weltrangliste im Jahr 1986, Mitglied der „World Golf Hall of Fame“ – um nur einige Meilensteine zu nennen.

In der Zwischenzeit hat Langer seiner eindrucksvollen Erfolgsliste zahlreiche Rekorde auf der PGA Tour Champions hinzugefügt: 2017 hatte er als erster Golfer der Geschichte alle fünf Majors mindestens einmal gewonnen. Im Juli dieses Jahres feierte er bei der US Senior Open im Alter von 65 Jahren, 10 Monaten und 5 Tagen den 46. Turniersieg und den zwölften Major-Titel – beides ist unerreicht. Die Liste der ältesten Sieger auf der PGA Tour Champions führt Langer nicht nur an, er belegt sogar die Plätze eins bis fünf.

Angesichts dieser Übersicht der Höhepunkte einer phänomenalen Sportler-Karriere ist es bedauerlich, dass er ausgerechnet die BMW International Open in seiner bayerischen Heimat nie gewinnen konnte. Einen Rekord hält Langer trotzdem: Bei seinen 23 bisherigen Turnierteilnahmen wurde er fünf Mal (1992, 1995, 2000, 2002, 2007) Zweiter, so oft wie kein anderer Spieler in der langen Turniergeschichte –durchaus ebenfalls eine eindrucksvolle Leistung.

ZUR WEBSITE DER BMW INT OPEN

ÄHNLICHE ARTIKEL

Neueste