Simplygolf Logo

Austrian Open: Jimenez der Star in Atzenbrugg

Für den ersten European Tour Event, die Austrian Open im Diamond Country Club haben neben Jimenez weitere Top-Stars genannt.

Sport - Juni 2020 von Klaus Nadizar
Austrian Open Jimenez
Es gibt ein Wiedersehen im Diamond CC: Jimenez ist fix dabei, Brier schafft es über die Nationalen Offenen zu den Austrian Open

Den Diamond Country Club und den charismatischen Spanier Miguel Jimenez verbindet eine lange gemeinsame Geschichte: „El Mechanico“, so der Spitzname von Jimenez, hat unter anderem Loch 8 (oder 17) redesigned und auch sonst Ezzes für das grundsätzliche Upgrade des Tour-Kurses gegeben.

Jetzt zählt Jimenez, der mit einer Österreicherin verheiratet ist und in Bad Waltersdorf lebt, zu den Superstars der Austrian Open. Eine weitere Lichtgestalt auf der European Tour ist der Italiener Edoardo Molinari, der ebenfalls für das Turnier im Diamond Country Club genannt hat. Molinari hat zuletzt 2017 bei der Trophee Hassan II ein Tour-Event für sich entscheiden können. Gemeinsam mit seinem Bruder Francesco gehörte Edoardo dem erfolgreichen europäischen Ryder Cup Team 2010 in Wales an.

Mit Chris Wood kommt ein „alter Bekannter“ nach Atzenbrugg. Der 32-jährige Brite hat 2015 die Lyoness Open gewonnen. Danach holt er sich die prestigeträchtigen BMW PGA Championship 2016. Mit knapp 10 Millionen Karrierepreisgeld zählt Wood zu den Top 60 der so genannten „Career Moneylist“. Zum Vergleich: Bernd Wiesberger liegt mit knapp 14 Millionen Euro auf Rang 30. Kopf an Kopf an Nummer 1 und 2: Rory McIlroy (NIRE) mit rund 39 Millionen vor Lee Westwood (ENG) mit 38,6 Millionen.

Insgesamt sind bei den Austrian Open 144 Spieler dabei. 67 davon kommen über die European Tour, genauso viele über die Challenge Tour. Acht nationale Spieler sowie zwei Spieler, die via Invites ins Feld kommen, komplettieren die bereits geschlossene Entry List.

Zuschauer sind weder im Diamond Country Club noch in Adamstal erlaubt

Österreich ist mit acht Spielern bei den Austrian Open dabei. Die Steirer Martin Wiegele, Lukas Nemecz, Timon Baltl, Gerold Folk, der Salzburger Lukas Lipold und der Niederösterreicher Sebastian Wittmann vertreten die rotweißroten Fahnen bei den Professionals. Von den aufstrebenden Amateuren wurden vom Österreichischen Golfverband der Steirer Niklas Regner und der Tiroler Maximilian Steinlechner für Atzenbrugg nominiert.

Austrian Open 2020, Diamond Country Club in Atzenbrugg

Donnerstag, 9. Juli 2020           ca. 7.00 – 15.00 Uhr Abschlag nur von Tee 1
Freitag, 10. Juli 2020                ca. 7.00 – 15.00 Uhr Abschlag nur von Tee 1
Samstag, 11. Juli 2020             ca. 7.00 – 15.00 Uhr Abschlag nur von Tee 1
Sonntag, 12. Juli 2020              ca. 7.00 – 15.00 Uhr Abschlag nur von Tee 1

Leseprobe bestellen