Simplygolf Logo

Range Rover SV Neu: Platz für zwei Dreier-Flights plus 1

Der neue Range Rover SV verbindet anmutige Ästhetik mit hochmodernen Technologien und nahtloser Konnektivität – außerdem bietet er erstmals Platz für bis zu sieben Passagiere.

Lifestyle - Januar 2022 von Klaus Nadizar
Range Rover SV Neu: Platz für zwei Dreier-Flights plus 1

Drei Monate nach der Weltpremiere werden nun weitere Varianten im Detail vorgestellt und sind ab sofort bestellbar: Die neuen Plug-in Hybride (PHEV) und die Topmodelle Range Rover SV mit mehr Individualisierungs-Möglichkeiten als je zuvor.

Die PHEV-Modell sind in zwei Ausführungen erhältlich: als P440e und P510e. Die hochentwickelten Antriebe überzeugen mit geringen CO2-Emissionen von nur 18 g/km und einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 113 Kilometern (nach WLTP-Messung). Damit setzt der Range Rover Maßstäbe bei der Elektrifizierung großer SUVs.
Für die Realität lässt sich damit eine tatsächliche elektrische Reichweite im Alltagsbetrieb von rund 88 Kilometern vorhersagen.

Range Rover SV Neu: Platz für zwei Dreier-Flights plus 1

Außerdem bieten die neuen Range Rover Plug-in Hybride die Fähigkeit zum 50-kW-Gleichstrom-Schnellladen – wie es nur wenige andere PHEV-Modelle können. Bis zu 80% Ladekapazität gelangt so in weniger als einer Stunde in die Akkus, was den Range Rover als einen der am schnellsten ladenden Plug-in Hybride des gesamten Marktes qualifiziert. Mit dieser Ladeleistung ist auch bei kurzen Boxenstopps an der Autobahn ein Aufladen sinnvoll.

Bei beiden Leistungsvarianten der PHEV-Modelle P440e und P510e wird ein 3,0-l-Ingenium-Reihensechszylinder mit einem 105 kW (143 PS)-Elektromotor kombiniert. Der Benzinmotor des P440e leistet dabei 360 PS und beim P510e 400 PS. Damit spurtet etwa der Range Rover P510e von 0 auf 100 km/h in nur 5,6 Sekunden.

Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 38,2 kWh und ist kompakt in der Mitte am Fahrzeugboden platziert. Damit bleiben Kofferraum-Größe und -Variabiliät voll erhalten, und auch ein Reserverad passt unter den Kofferraum – wichtig für Range Rover-Kunden, die das Platzangebot und die Vielseitigkeit des Fahrzeuges gerne in Beruf und Freizeit nützen.

Der neue Range Rover SV

An der Spitze des Range Rover-Modellangebots steht der neue Range Rover SV: als exquisiteste Interpretation von Range Rover-Luxus und seinen Möglichkeiten der Individualisierung. Die SV-Modelle bieten u.a. empfohlene „Designthemen“ und mehr Möglichkeiten der Personalisierung als je zuvor. Der neue Range Rover SV wird von den Experten der Abteilung Special Vehicle Operations (SVO) von Hand finalisiert. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für den Range Rover SV beginnen bei 179.200 Euro.

Ein Höchstmaß an Luxus verspricht die optional für den Range Rover SV mit langem Radstand erhältliche SV Signature Suite: Sie treibt Komfort und Annehmlichkeiten auf die Spitze. Zur SV Signature Suite gehören ein elektrisch ausfahrbarer Clubtisch und elektrisch ausfahrbare Getränkehalter, die sich aus der festen, über die gesamte Innenraumlänge erstreckenden Mittelkonsole entfalten. In der Rückbank verbirgt sich dabei ein Kühlschrank mit speziell SV-lasergravierten Kristallgläsern von Dartington.

Alle Varianten des neuen Range Rover SV sind mit einem Entertainment-System für den Fond erhältlich, das über 13,1-Zoll-Bildschirme verfügt: die größten Screens, die bisher im Range Rover bezogen werden konnten. Dazu kommen eigens für den Range Rover SV entwickelte HiFi-Kopfhörer mit exzellentem Klang und einem besonders klaren Hochtonbereich.

Der Range Rover SV ist ab sofrt konfigurierbar auf www.landrover.at. Die Range Rover SV-Modelle starten bei € 198.655,- für den P510e, der Range Rover SV D350 startet bei € 219.383,- und der Range Rover SV P530 mit V8-Motor startet bei € 256.522,-.

Leseprobe bestellen