Samstag, Apr 13, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartReisenAb in die FerneGolf auf Mauritius - Weltklasse Golfplätze und mehr

Golf auf Mauritius – Weltklasse Golfplätze und mehr

Wenn es kalt ist in Mitteleuropa, schwärmen Hardcore-Golfer aus in alle Welt, besser gesagt in alle warmen Regionen. Auf dem Wunschzettel der meist anspruchsvollen Golfer, neben tollen Golfplätzen natürlich: Schneeweiße Sandstrände, kristallklares Meer, gerne etwas Luxus, exotische Küche und freundliche Einwohner – einer der Top-Spots hierfür ist Mauritius.

Golf hat sich auf Mauritius im letzten Jahrzehnt extrem positiv entwickelt und ist angesagt wie nie. 14 Plätze und zahlreiche Golfresorts der Spitzenklasse warten auf Besucher. Ein neues Juwel im Süden der Zuckerinsel ist dabei Anziehungspunkt Nummer Eins: La Réserve Golf Links – schon der Name klingt verheißungsvoll. Am Wochenende erst offiziell eröffnet, hatte SimplyGOLF die Gelegenheit, den Platz vorab zu testen.

Ehemalige Zuckerrohrfelder wurden behutsam mit einheimischen Gräsern bepflanzt, um eine üppige, hügelige Graslandschaft zu schaffen und die ökologische Vielfalt zu fördern. Mit Fug und Recht kann man behaupten: das Layout ist spektakulär. Es bietet abwechslungsreiche, schwierige Bahnen, enge wellige Fairways, kleine und gut verteidigte Grüns. Ausreichender Ballvorrat ist auch dem geübten Golfer anzuraten. Der brandneue Platz wird Austragungsort der AfrAsia Bank Mauritius Open der DP World Tour. Die internationalen Golfprofis machen bereits nächste Woche Station.

La Réserve Golf Links wurde vom Open-Champion von 2010, Louis Oosthuizen, gemeinsam mit dem renommierten Platzarchitekten Peter Matkovich entworfen.

„Es ist ein herausfordernder Platz und nichts für schwache Nerven“

Louis Oosthuizen, Golfprofi aus Südafrika

Wir haben mit dem Gelände gearbeitet, um einen strategischen, hügeligen Platz zu schaffen, der im traditionellen Links-Stil gespielt wird. Die Lage ist atemberaubend mit einer unglaublichen Aussicht auf den Indischen Ozean, ergänzt er stolz.

Golf auf Mauritius: Top-Design an einem der schönsten Orte der Welt

Die ersten drei Löcher nötigen allen Amateuren, ob Singlehandicapper oder Anfänger, durch ihre schwierige Linienführung gehörigen Respekt ab. Die Backnine sind etwas (Betonung auf etwas) gefälliger zu spielen. Dennoch, Course-Management und schnurgerade Drives sind Voraussetzung für eine gute Runde auf allen Bahnen. Besonders originell: Das Par 3-Loch 7 mit stufenlos regulierbaren Abschlagslängen.

Man spielt sozusagen alle 18 Löcher auf das Meer und das brandneue Clubhaus zu, atemberaubende Ausblicke sind das Ergebnis. Das Greenfee wird etwa 150 Dollar betragen, noch haben sich die Betreiber nicht entschieden. Zu beachten ist: La Réserve Golf Links ist ausschließlich für Clubmitglieder und Gäste des Heritage Resorts zugänglich und der neue Hot-Spot für Golf auf Mauritius.

Neue Heimat für Golfprofi Marcel Siem

Damit hat einer der besten Golfprofis Deutschland, Marcel Siem, kein Problem. Der 42-Jährige lebt hier in einer gemieteten Villa. Wir treffen ihn zum Late Breakfast im Beach Club.

Ich bin mit meiner Familie hier sehr glücklich. Es gibt hier perfekte Trainingsbedingungen und es ist wunderschön auf Mauritius, vor allem hier im Heritage Resort. Ich spiele gerne auch privat jeden Freitag eine gepflegte Herrenrunde mit meinen Nachbarn.

Marcel Siem über Mauritius

Hobbygolfer, die auf der Suche nach den besten Plätzen der Welt sind, erwarten im Heritage Resort gleich zwei unterschiedliche Erlebnisse von üppiger natürlicher Schönheit und purem Golfdrama. Denn der zweite, bereits 2004 eröffnete Platz Le Chateau Golf Course belohnt ebenfalls mit schöner Umgebung, ist aber leichter zu spielen.

Er wurde sorgfältig in die Landschaft eines eleganten Schlosses aus dem 19. Jahrhundert eingebettet und ist von Natur aus mit Seen, Bächen und großen hundertjährigen Bäumen gesegnet. Daneben begeistert er mit unberührten Fairways und schnellen Grüns. Einer der vielen Gründe, warum der Platz bisher immer wieder zum besten Golfplatz des Indischen Ozeans gewählt wurde.

Tropisches Ambiente und einzigartiger Luxus

Fünf-Sterne-Luxus auf dem 2500 Hektar großen Besitz bieten auch die beiden dazugehörigen Strandresorts Awali und Heritage Le Telfair. Das Awali ist dabei etwas uriger gestaltet und bietet mehr „Afrika-Style“, Le Telfair ist die elegantere und noch luxuriösere Variante. 13 Restaurants versprechen eine enorme Bandbreite an internationaler und einheimischer Küche, wunderbare Strände, Wassersport aller Art, herrliche Strandclubs und relaxte Beachbars lassen ein Gefühl der Leichtigkeit aufkommen – was will man mehr.

Das Wetter auf Mauritius

Das Klima von Mauritius wird durch seine Lage auf der Südhalbkugel beeinflusst und zeichnet sich durch Jahreszeiten aus, die den unseren entgegengesetzt sind. Grundsätzlich herrscht ganzjährig herrlich warmes Wetter und viel Sonnenschein, aber Vorsicht: Mauritius liegt in der tropischen Klimazone. Von November bis April kann es teils ordentlich regnen, wie wir bei unserem Besuch feststellen mussten. Beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober, wenn man ganz auf sicher gehen will. Dann ist es etwas kühler und trocken.

Fotos: privat, (c) Nick Reinis-Keighthly

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste