Simplygolf Logo

Bridgestone B 2022: Mit Tigers Feedback

Die neue Bridgestone Tour B Serie 2022 mit REACTIV iQ – neue Golfball-Modelle nicht nur für Tiger und Bryson.

Equipment - Januar 2022 von Carolin Stähler
Bridgestone B 2022: Mit Tigers Feedback

Die Bridgestone Tour B Golfball Serie geht in die nächste Runde. Zwei Jahre nach dem Release des ersten Tour B Golfballs, der über einen Impact Modifier in der Urethan-Schale verfügte, stellt Bridgestone nun den neuen Tour B Ball vor, der einen nochmals weiterentwickelten Impact Modifier enthält. REACTIV iQ heißt die neue Wunderwaffe, die für mehr Länge mit Hölzern und langen Eisen sorgen soll und gleichzeitig bessere Performance rund ums Grün verspricht. Das Prinzip des Impact Modifiers ist leicht erklärt: Das Material reagiert auf verschiedene Geschwindigkeiten unterschiedlich.

Trifft der Schlägerkopf mit wenig Geschwindigkeit auf den Ball, beispielsweise bei Wedgeschlägen, bleibt der Ball länger auf der Schlagfläche, was die Kontrolle und den Spin erhöht. Bei temporeichen Treffern mit dem Driver hingegen ist der Abpralleffekt größer, der Golfball erhält mehr Energie und es wird mehr Länge generiert. REACTIV iQ reagiert auf die Stärke des Treffmoments.

Seit der Verwendung eines Impact Modifiers 2020, hat man bei Bridgestone verschiedene Rezepturen eines solchen getestet, um die ideale Zusammensetzung für jedes einzelne Ballmodell zu finden. Herausgekommen ist REACTIV iQ, eine innovative Urethanschale, bei der der Impact Modifier auf jedes der vier neuen Modelle individuell abgestimmt ist.

Bridgestone Tour B X

Der Bridgestone Tour B X, ist der Ball, den Bryson DeChambeau spielt. Er ist konzipiert für Spieler mit einer Schlägerkopfgeschwindigkeit über 105 Meilen pro Stunde, die hauptsächlich mehr Länge generieren möchten. Er sorgt für eine niedrigere Flugbahn vom Tee, soll aber ausreichend Spin bei kurzen Schlägen produzieren. Neben Bryson DeChambeau spielt auch Matt Kuchar diesen Ball.

Bridgestone Tour B XS

Der Bridgestone Tour B XS wurde bereits im Dezember von Tiger Woods beim PNC Championship gespielt. Wie der Tour B X ist er für Spieler mit einer Schlägerkopfgeschwindigkeit von mehr als 105 Meilen konzipiert, produziert aber vom Tee mehr Spin als der Tour B X und hat eine etwas höhere Flugkurve.

Der Ball bleibt bei kurzen Schlägen länger am Blatt und reduziert die Geschwindigkeit, was den Vorstellungen von Tiger Woods geschuldet ist, der sich gewünscht hat, mit dem Tour B XS Chips und Pitches aggressiver spielen zu können. Der neue Tour B XS liefert dafür die notwendige Kontrolle und bietet außerdem ein weicheres Gefühl als der B X.

Bridgestone Tour B RX

Der Bridgestone Tour B RX ist geeignet für Spieler mit einer Schlägerkopfgeschwindigkeit unter 105 Meilen.

Bei diesem Ballmodell wurde die Formulierung so angepasst, dass die Weitenmaximierung bei langen Schlägen weiterhin gegeben ist, der Ball rund um das Grün aber mehr Spin produziert als sein Vorgänger. Dieser Ball wird zum Beispiel von Lexi Thompson gespielt.   

Bridgestone Tour B RXS

Der Bridgestone Tour B RXS wurde, wie der B RX, für Spieler mit einer Schlägerkopfgeschwindigkeit unterhalb der 105 Meilen Marke entwickelt. Dieses Modell eignet sich für Golfer, die sich einen weichen Ball wünschen, der viel Spin generiert. Mit der 2022er Version des B RXS kann man nun zusätzlich mehr Länge vom Tee generieren. Dieses Modell wird auf der Champions Tour von Fred Couples gespielt.

Leseprobe bestellen