Montag, Feb 12, 2024
StartBiz & PeopleSuper Bowl und Birdies: Die Golfleidenschaft der NFL-Stars

Super Bowl und Birdies: Die Golfleidenschaft der NFL-Stars

Die Super Bowl 2024 musste wegen Mardi Grass verschoben werden und findet in der Nacht auf 12.2. statt in New Orleans in Nevada statt.

Im glitzernden Panorama der Super Bowl, wo die Augen der Welt auf spektakulären Touchdowns und atemberaubenden Spielzügen ruhen, gibt es eine weniger bekannte Leidenschaft, die einige der größten NFL-Stars teilen: Golf. Während sie auf dem Spielfeld ihr Können unter Beweis stellen, finden diese Athleten in den grünen Weiten des Golfplatzes eine andere Art von Herausforderung und Erfüllung.

Kansas City Chiefs & Patrick Mahomes, der Quarterback mit Hang zur Präzision

In der Welt des American Footballs steht Patrick Mahomes als lebende Legende. Als Quarterback der Kansas City Chiefs hat er nicht nur den Super Bowl 20023 gewonnen, sondern auch den begehrten MVP-Titel errungen, den es heuer zu verteidigen gilt. Abseits des Feldes findet Mahomes Ruhe und Herausforderung auf dem Golfplatz.

Mahomes, mit seinem unverwechselbaren Stil und seiner unerschütterlichen Präzision, ist auch ein begeisterter Golfer. Seine Leidenschaft für das Spiel geht über das Streben nach perfekten Pässen hinaus und manifestiert sich in ruhigen Momenten auf dem Grün, wo er seine mentale Stärke und Konzentration weiterentwickelt.

https://www.youtube.com/watch?v=eUTc5MbzDHg

„Golf ist zu einem wichtigen Teil von allem geworden“, sagt Mahomes. „Wenn ich Reisen plane, wenn ich meine Off-Season einrichte, muss ich mir überlegen, wo ich spielen kann, wenn ich dort bin.“ Sein Driving-Game hat Mahomes mit Hilfe von Hank Kuehne verbessert: Aus dem Slicer Mahomes wurde ein Fader.

SF 49ers & John Brodie: Einziger Quarterback mit Tour-Sieg

Die Geschichte von John Brodie ist eine, die die Grenzen des Sports überschreitet. Als Quarterback der San Francisco 49ers in den 1960er-Jahren für 17 bemerkenswerte Spielzeiten gewann Brodie nicht nur Spiele, sondern eroberte auch die Herzen der Fans. Doch seine Liebe zum Golf war ebenso legendär.

Brodie, ein Mann mit einem goldenen Arm und einem unersättlichen Hunger nach Erfolg, war auch ein talentierter Golfer. Zwischen den Spielsaisons fand man ihn oft auf den Golfplätzen, wo er sein Geschick unter Beweis stellte.

Brodie nahm an den U.S. Open 1959 und 1981 teil und verpasste bei beiden Turnieren den Cut. Seinen einzigen Sieg errang er 1991 bei der Security Pacific Senior Classic, als er sich gegen Chi Chi Rodriguez und George Archer durchsetzte und im Playoff das erste Loch mit einem Birdie gewinnen konnte. Ein Sieg bei der Super Bowl blieb Brodie jedoch verwehrt.

San Francisco war letztmals 1994 Sieger der Super Bowl, insgesamt holte sich das berühmteste NFL-Team der Westküste fünf Mal die Vince Lombardi-Trophy, wie die Super Bowl Trophäe offiziell heißt.

SimplyGood2know: Die besten Golfer unter den NFL-Stars samt Handicap

Patrick Mahomes (Kansas City Chiefs) – Handicap: 5
Aaron Rodgers (Green Bay Packers) – Handicap: 7
Tom Brady (Tampa Bay Buccaneers) – Handicap: 8
Tony Romo (ehemals Dallas Cowboys) – Handicap: 2
Larry Fitzgerald (ehemals Arizona Cardinals) – Handicap: 9

ÄHNLICHE ARTIKEL

Neueste