Simplygolf Logo

Neue Golfregeln: Alles wird einfacher?

Für 2019 kündigen die USGA und der R&A, die so genannten Gouverning Bodies des Golfsport neue, einfachere Golfregeln an. Gleich 10 der 34 aktuellen Golfregeln werden wegfallen…

Sport - April 2017 von Klaus Nadizar
Neue Golfregeln: Alles wird einfacher?
John Paramor ist die oberste Regel-Instanz auf der European Tour…

Also wenn das Mal nicht in die Hose geht: Man will Golf einfacher machen, indem man die Regeln verändert, besser gesagt: Gleich 10 davon weglässt. Natürlich gibt es da wie dort ein paar komische Dinge beim Golf, aber das passt ja so. Und weil ein paar Dinge zukünftig anders werden, soll Golf einfacher werden und mehr Leute auf die Fairways locken?

Noch ist es nicht so weit, und Sie selbst können ein bisschen dazu beitragen, ob und wie die Golfregeln ab 2019 dann aussehen sollen.

Grundsätzlich gehts dabei um Dinge, die Golf schneller machen soll: Etwa statt der Reihenfolge, wer weiter weg liegt vom Loch zuerst, will man „Ready Golf“ erlauben: Wer bereit ist, kann schon mal draufhauen… Etwas, das in England sowieso schon jeder seit jeher gemacht hat…

Die Fahne treffen, Putter aufsetzen, Pitchmarken ausbessern – all das soll straffrei werden…

Kein Rot, kein Gelb mehr bei Wasser sondern „Hindernis“ und statt 5 Minuten nur noch 3 Minuten Bälle suchen. Es wird im Grunde wenig verändert, einzig eine Spur fairer soll es werden.

Wer übrigens seinen Kommentar abgeben möchte, kann das hier machen! Und wer bei uns seinen Kommentar abgeben will, kann das auch gerne machen. Ein bisschen zu ernst, nimmt sich Golf von Zeit zu Zeit schon.

Leseprobe bestellen