Simplygolf Logo

Ab 2019: PGA Championship im Mai

Die Argumente für die Verlegung waren mannigfaltig und gleichermaßen einfach durchschaubar: Man wolle den olympischen Spielen Platz machen, hieß es. Spieth wird’s egal sein, er spielt in Quail Hollow um den Karriere-Grand-Slam.

Sport - August 2017 von Klaus Nadizar
Ab 2019: PGA Championship im Mai
06-08-17 PGA Tour 2017, WGC-Bridgestone Invitational, Firestone CC (South), Akron, Ohio, USA. 03-06 Aug. Jordan Spieth of United States tees off during the final round.

Am Ende wird’s wohl der heilige Football gewesen sein, der der PGA quoten- und sponsortechnisch zu schaffen machte und die letzten Wochen des Jahres fallweise zu einer „silly season“ verkommen ließen. Rasch noch den FedEx Cup durchgeboxt und aus!

Jetzt wird’s im September, wenn die Laberl-Saison startet, für die PGA Tour nicht mehr so stressig: Die PGA Championship rutschen in den Mai, die Players Championship in den März und was das für die European Tour bedeutet, können wir uns auch schon ausrechnen…

Diese Woche und 2018 wird man noch im August spielen. Für Bernd Wiesberger die letzte Chance 2017 bei einem Major für Aufsehen zu sorgen. Das war dem Österreicher 2014 bei eben diesem Turnier schon gelungen, nachdem er als erster Österreicher ever in einem Major im Schlussflight (gemeinsam mit Rory McIlroy) gestartet war. Wiesberger wurde am Ende 15ter, McIlroy gewann.

PGA Championship: Spieth, Rory & wer noch?

Für Jordan Spieth stehen diese Woche in Quali Hollow nahe Charlotte, North Carolina, zumindest zwei Rekorde am Spiel: Der persönliche Karriere-Grand-Slam und, sollte Spieth das gelingen, wäre er der jüngste Spieler ever, dem dieses Kunststück bislang gelungen ist.

Allerdings zählt Rory McIlroy zu den ganz großen Favoriten, ist sein Rekord in Quail Hollow einigermaßen beeindruckend: Mit 62 und 61 Schlägen fabrizierte die Nummer 4 der Welt auf diesem Platz stets Fabelrunden. Einmal im Jahr 2010 am Weg zu seinem ersten PGA Tour Sieg und schließlich 2015 als er hier die Wells Fargo Championship mit sagenhaften 21 unter Par gewann.

Für Wiesberger, der seit einem Jahr durchgehend alle Cuts geschafft hat, startet das Abenteuer PGA Championship am Donnerstag um 9 Uhr Ortszeit.

Alle Tee-Times

Leseprobe bestellen