Donnerstag, Apr 18, 2024
Welterweiter Schutz ab €12 Jahresprämie
StartEquipmentEisenPING: G730 Eisen für maximale Fehlertoleranz

PING: G730 Eisen für maximale Fehlertoleranz

Mit den G730 Eisen geht man bei PING den nächsten großen Schritt zu mehr Länge und verbesserte Fehlertoleranz.

„Die G730 Eisen wurden für Golferinnen und Golfer entwickelt, die von mehr Länge, Fehlerverzeihung und Beständigkeit profitieren möchten, um tiefere Scores zu erzielen“, sagt John K. Solheim, CEO & President von PING. „Der neue G730 bietet all dies in einem leicht zu schlagenden Design, das Vertrauen schafft. Es ist das längste und fehlerverzeihendste Eisen in unserem aktuellen Sortiment und eine großartige Lösung, um die Leistung vieler Golfer zu maximieren. Wir freuen uns, ein Eisen anbieten zu können, das das Spiel einfacher und angenehmer macht.“

Hoher Abflugwinkel, mehr Länge

Die Maximierung der Ballgeschwindigkeit war das Hauptziel bei der Entwicklung der G730 Eisen, um Golfern, die mit konstantem Schlagflächenkontakt zu kämpfen haben, Schläge zu ermöglichen, die höher starten und weiter fliegen.

Die Ingenieure bei PING haben die außergewöhnlichen Festigkeitseigenschaften des Hyper 17-4 Edelstahls durch eine fortschrittliche Wärmebehandlung freigesetzt und die Schlagfläche vergrößert, um die Biegung zu erhöhen und den Schwerpunkt zu senken.


SimplyGOOD2Know: PING G730 Eisen Spezifikationen

Verfügbar:  5-9, PW, UW, 50°, 56°

Loft Optionen: Standard, Power Spec und Retro Spec

Standard Schäfte: Dynamic Gold Mid 100 (R300, S300), Dynamic Gold Mid 115 (S300, X100), PING Alta CB Black graphite (SR, R, S)

Optionale Standard Schäfte: PING AWT 2.0 (R, S, X), Dynamic Gold (S300, X100), Dynamic Gold 105 (R300, S300), Dynamic Gold 120 (S300, X100), KBS Tour (R, S, X), Nippon N.S. Pro Modus3 105 (R, S, X), Elevate MPH 95 (R, S), UST Recoil Dart 65 (A), 75 (R, S), PING Alta Quick 35/45

Standard Griff: Lamkin Crossline in vier Griffstärken (Red -1/32″, Aqua -1/64″, White-Std, Gold +1/32″)

EURO EVK: € 225 pro Schläger mit einem Standard Stahl Schaft; € 235 pro Schläger mit einem Standard Graphit Schaft


Die größere Schlagfläche vergrößert den effektiven Treffbereich, wodurch die Ballgeschwindigkeit beibehalten und mehr Fehlschläge kompensiert werden können. Die PurFlex Cavity mit mehreren Flexzonen hilft, die Biegung der Schlagfläche zu kontrollieren, während sie gleichzeitig das Schlaggefühl verbessert und einen kraftvollen Klang erzeugt.

„Die zusätzliche Ballgeschwindigkeit ist der wahre Unterschied beim PING G730 Eisen“, sagt Solheim. „Sie hilft, den Ball leichter in die Luft zu bekommen und gibt dem Golfer die Distanz, die er braucht, um kürzere Eisen mit verbesserter Maximalhöhe auf das Grün zu schlagen, was die Chancen auf mehr machbare Birdie-Putts erhöht“.

PING G730: Fehlertoleranz, Konstanz & individuelle Lofts

Der größere Kopf und die breitere Sohle im Feingussdesign erhöhen das Trägheitsmoment in beiden Achsen, während der niedrigere Schwerpunkt die Fehlertoleranz für mehr Genauigkeit und Konsistenz erhöht. Golfer werden auch ein größeres Offset im Cavity-Back-Design bemerken, das dazu beiträgt, den Ball leichter und konstanter in die Luft zu bekommen. Das leistungssteigernde Hydropearl-Chrom 2.0-Finish sorgt für konstante Abschläge bei unterschiedlichen Bedingungen.

„Seit mein Großvater Karsten Solheim vor 65 Jahren mit der Erfindung der Perimeter-Gewichtung Pionierarbeit in Sachen Fehlerverzeihung geleistet hat, erwarten Golferinnen und Golfer von PING-Eisen maximale Leistung“, so Solheim. „Das G730 Eisen bestätigt diesen Ruf auf eine Weise, die Karsten stolz machen würde. Unsere Ingenieure haben moderne Designtechniken auf seine bewährten Theorien angewandt, um Golfern die Fehlerverzeihung und Beständigkeit zu geben, die sie brauchen, um ihre Genauigkeit zu verbessern und ihre Scores zu erhöhen, indem sie mehr Greens treffen“.

Mit dem Ziel, die Weite zu erhöhen und gleichzeitig das Gap für den Golfer zu optimieren, wurden die Standard-Lofts kundenspezifisch entwickelt, um Set-Konfigurationen zu gewährleisten, die die Leistung des gesamten Bags maximieren. Die vier Wedges des Sets verfügen über bearbeitete Schlagflächen und Grooves für zusätzliche Kontrolle. Durch die Option von Power-Lofts (stärker) und Retro-Lofts (schwächer) kann der Fitter die Leistung weiter optimieren.

„Die Bedeutung des Gapings und des richtigen Setups ist ein Konzept, das ich allen Golfern ans Herz legen möchte“, sagt Solheim. „Je mehr Daten wir im Rahmen unserer Partnerschaft mit Arccos analysieren, desto deutlicher wird, dass das richtige Gap eine große Rolle für die Leistung eines Golfers spielt. Dies ist besonders wichtig für viele Golfer, die mit dem typischen G730 Eisenprofil spielen, da sie wahrscheinlich irgendwo um das Eisen 5 oder 6 zu Hybriden und Fairwayhölzern wechseln müssen. Unser Fitting-Team hat enorme Erkenntnisse gewonnen und diese auf unsere digitale Fitting-Plattform Co-Pilot übertragen, die von vielen autorisierten PING-Fittingspezialisten in ihrem Umfeld genutzt wird. Dies ist ein Forschungsbereich der Datenwissenschaft, der zu einigen sehr spannenden Anwendungen führt, um den Fitting-Prozess zu verbessern und Golfern zu helfen, das Beste aus ihrer Ausrüstung herauszuholen“.

ÄHNLICHE ARTIKEL
- Advertisment -

Neueste