Simplygolf Logo

Puttvision by Shottracer: Die App, die das Grün lesen kann…

Besser trainieren geht wohl kaum: Mit der Puttvision-App macht selbst das Putt-Training Spaß. Sogar auf der Runde!

Equipment - Juli 2020 von Klaus Nadizar
Puttvision by Shottracer

Mit Shottracer hat Visual Vertigo schon einen Mega-erfolg gelandet, jetzt bringt das innovative Unternehmen eine Putt-App auf den Markt, mit der das Üben richtig Spaß macht!

Puttvision by Shottracer zeigt Ihnen in Echtzeit das Break Ihrer Puttlinie und zeigt dieses am Smartphone an.

Dahinter steckt ein topolgischer Scan jenes Bereichs zwischen Ball & Loch, den das Smartphone in Echtzeit errechnet. Die Entwicklung der App dauerte über 2 Jahre und misst auf einen Millimeter genau. „Auf diese Genauigkeit haben wir besonders viel Wert gelegt. Sonst hätten wir auch eine App entwickeln in können, die anzeigt, ob der Ball nach links oder rechts brechen wird“, sagt Alex Kles, das Mastermind hinter der Puttvision-App, der schon mit der ShottracerApp einen großen Erfolg gelandet hat!

Puttvision

Die „digitale Wasserwaage“ zeigt jedenfalls den so genannten Aimpoint an, also jener Punkt, wo der Ball hingeputtet werden soll, damit in der Folge die Schwerkraft den Rest erledigt.

Das tolle an der App: Zusätzlich zu einem VR-Mode, wo man mit der klassischen VR-Brille die Breaks eingespielt bekommt, ist auch der Projektor-Mode interessant: Damit kann man das Smartphone mit den meisten handelsüblichen Projektoren verbinden und Indoor trainieren. Die App projeziert dann die ideale Linie direkt auf das Grün.

Die App kostet 5 Euro.

Zur Website

Mit der Puttvision App by Shottracer macht das Üben am Grün richtig Spaß

Newsletter Anmeldung
Unterstützen Sie uns